Isolierung

19.07.2003



Möchte in meinem alten Bauernhaus den Flur und ein Zimmer mit einer rundumlaufenden 80 cm hohen Holzvertäfelung versehen(war früher auch dran).Was kann ich verwenden um den Hohlraum zwischen Wand und Vertäfelung zu "isolieren".



Holzvertäfelung



Diese Vertäfelung muss hintelüftet bleiben, und nicht mit Dämmung hinterfüllt. Diese Vertäfelung diente früher dazu dass Feuchtigkeit nicht an der Mauer haften blieb, darum ist er meistens nur im unteren Bereich des Mauerwerks zu finden. Damit diese Feuchtigkeit wieder entweichen kann, muss eine Hinterlüftung durch Schlitze unten und oben gewährleistet sein. Die innere Dämmung einer Aussenwand ist stets problematisch und nur in Ausnahmefällen durch zu führen.
m.f.g.
J.E.Hamesse





Moin,
es kann sich eigentlich doch nur um eine Wärmedämmung handeln. warum nur die untere hälfte dämmen? die Wärme verduftet dann doch durch die obere hälfte.....

bei einer Innendämmung unbedingt an die Dampfsperre denken, sonst ist eine Taupunktberechnung fällig.

ersma,