Preissuche für Dachdeckerarbeiten.

28.07.2010



Ich kann mir Vorstellen, dass oft nach Dachdeckerpreisen hier gefragt wird, vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen. Die "Sonnenseite" meines Daches wird langsam undicht und ich weiss nicht wie ich es am preiswertesten dicht bekomme. Die betroffen Dachseite hat 60m² und besteht aus Bitumenschindeln/Biberschwanz. Gibt es die Möglichkeit durch eine Firma die undichten Stellen aufzuspüren und auszubessern, oder muss ich die ganze Seite neu machen lassen und was könnte das nach eurer Meinung kosten. Wäre schön wenn mir da jemand helfen kann bzw einen Tip geben kann wo mir geholfen werden kann, bevor ich den Weg zum Dachdecker gehe.



Versuchen Sie



es bei My Hammer und geben Sie Ihre Dachraparatur mal ein.
Wundern Sie sich aber nicht anschließend wer sich da so alles meldet.



Moin Seppel,



hast du ein Foto (innen/aussen)?

Soll der Dachboden genutzt/ gedämmt werden?

Schnell und billig jetzt is nämlich manchmal später teuer....

Gruss, Boris



Danke für die Infos.



Danke an die beiden Boris für die Tips. Gerade war der Dachdecker bei mir, der das Dach schon kennt. Er sagt, das es sich um einen Riss handelt, der gewandert ist.
Folgendes Angebot machte er mir, jetzt erst mal flicken für maximal 500 € und dann im nächsten Jahr würde er diese eine Dachseite (ca 70 m²) für ca 3.000 € mit einer Preiswerten Deckung wo die alten Bitumenschindeln als Untergrund dienen, "neu" machen. Was haltet ihr davon. Ich wäre froh wenn es bei diesem Preis bleibt. Gibt es so eine Dachdeckung und hält die auch. Die neue Deckung wäre auch mit Schindel (Bitumen)



Ich tue



mich immer schwer damit auf irgend was altem etwas neues zu montieren.
Da es nur eine Seite ist, soll der Kollege doch mal die Leistung mit neuen Unterbau anbieten.
Also das alte Zeug runter bis auf die Schalung und neue Trennlage mit Oberhaut.Und dann ruhig mal ein Gegenangebot von einem Mitbewerber erstellen lassen.Aber mit den selben Leistungen und Materialien.Sonst wird das Vergleichen sehr schwer.



Moin seppel,



normalerweise ist das DIE Gelegenheit über Dämmung, Ausbau, Dachfenster etc. nachzudenken, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und die Hütte aufzuwerten.

Ob's bei dir passt, weiss ich natürlich nicht.

Genauso kriegt man auch gebrauchte Ziegel her und wenn man beim Eindecken mitmacht, bleiben die Kosten auch am Boden... Ziegeldach hält nunmal deutlich länger, ist also über die Jahre gerechnet günstiger - wenn dein Dachstuhl das hergibt. Fragen kost' nix!

Gruss, Boris