Versicherung für denkmalgeschütztes Haus




Hallo, hier meine erste von sicherlich vielen Fragen.
Wir haben einen alten Hof gekauft, der in einem sehr schlechten Zustand ist. Wir möchten ihn gerne neu versichern, da uns die derzeitige Versicherung relativ teuer erscheint. Der Hof ist denkmalgeschützt, das älteste Gebäude ist von 1711. Er soll komplett saniert werden. Einige Versicherungen haben uns mitgeteilt, dass sie unter Denkmalschutz stehende Gebäude nicht versichern. Habt ihr einen Tipp zu einer guten und preiswerten Versicherung?
Gruß, Andrea



HÄ?



Also wir haben unser Denkmalgeschütztes Haus (nur Fassade) bei der Gothaer versichert. Aufgrund des Denkmalschutzes und weil viel Lehm (=Stroh) ist es teurer als "normale" Häuser. Aber dafür ist es jetzt versichert. ;-)

Verstehe nicht warum ein Denkmalgeschützes Haus nicht angenommen wird?





Wir haben die Versicherung über einen Versicherungsmakler abgeschlossen. Fragen Sie mal dort, die können Ihnen weiterhelfen.

Grüße Annette



Versicherung für denkmalgeschütztes Haus



Hallo Andrea,

wir haben die selben Erfahrungen gemacht wie du.
Die Versicherungen die wir angeschrieben hatten, waren allesamt sehr teuer.

Begründung war der hohe Anteil an originalem Strohlem in den Ausfachungen. Außerdem weil es eben Fachwerk ist.

Es wurde zwar nicht explizit auf den Denkmalschutz hingewiesen (den auch unser Haus hat), ich denke aber, die Versicherungen sind deshalb etwas "vorsichtig" bei denkmalgeschützten Häusern, weil dort eben ein höherer Anteil an originalen und alten Werkstoffen vorhanden ist.

Wir hatten dann aber das Glück, die Versicherung vom Vorbesitzer übernehmen zu können.

Ist übrigens die "Baseler". Leistungsäßig bieten die das gleiche wie die anderen, sind aber (in unserem Fall) nur halb so teuer.

Ich weiß nicht, ob es bei einer neu abgeschlossenen Versicherung genauso ist, oder ob es nur daran liegt, dass wir den Vertrag übernehmen konnten.

Einfach mal fragen!

Gruß
Martin





Denkmalschutz bedeutet für die Versicherungen - es muss unter Umständen "originalgetreu wiederaufgebaut" werden, nachdem es z. B. gebrannt hat... - das ist teuer

Aber bei Banken bekommt man doch auch Elementarschäden-Versicherungen. Unsere hatte damals garkeinen Service. Null Rückruf, nix ... dann hamm wir se gleich gekündigt. Ich schau mal, wo wir jetzt versichert sind und meld mich per Mail nochmal.

Grüße Annette