Versicherung, Schaden, Trocknung, trocknen, Schimmel

19.01.2009



Hallo,
durch den Frost habe ich in meinem Fachwerkhaus einen Wasserschaden. Im Erdgeschoß ist ein Teil der Lehmdecke mit Putz herabgefallen. Der Schaden selbst war im 1. OG.
Nun zu meiner Frage: Der "freundliche Herr", der allerdings kein Sachverständige, sondern der GF der Versicherung war, war vor Ort der Meinung, dass keinesfalls mit einer sofortigen Trocknung begonnen werden darf, weil sich sonst Schimmel bilden wird.

Der Schaden ist nun 1 1/2 Wochen her und bis jetzt wurde im Haus noch nichts unternommen, weil die Versicherung erst klären muss.



Bitte um Ihre Nachricht.
Vielen Dank.



Hallo



das ist völliger Nonsens. So was dummes hab ich selten gehört. (Nicht sofort trocknen, da sich sonst Schimmel bildet). Umgekehrt wird ein Schuh draus. Ich nehme an, das die Versicherung noch nicht entschieden hat, ob die Kosten getragen werden oder nicht und deshalb die notwendige Trocknung hinauszieht. So ein Unsinn. Nicht sofort trocknen sonst schimmelts. Kopfschüttelnde Grüße. H. Köhler



Je



schneller getrocknet wird desto besser ist das!