Lehmwände

23.08.2016 Toni



Hallo in die Runde,

Ich habe allgemein mal ne Frage zu einem Lehmbau. Bin bisher auch durch diverse andere Beiträge hier im Forum und anderswo nicht so richtig schlau geworden. Ich habe ein Haus angeguckt bj 1820 ,das innen komplett mit Lehm ausgestattet ist. Zurzeit ist Tapete drauf deshalb kann ich nichts genaueres zu sagen. Heizungsrohre und Wasserrohre sind aufputz verlegt. Nun zu meiner Frage... ist es prinzipiell möglich im Bad zb. einen kleinen "Vorsatzsockel" aus Leichtbau zu montieren um die Rohre sozusagen dahinter verschwinden zu lassen? Das ich kein Ständerwerk komplett vor eine Lehmwand stelle, soweit hab ich mich schon durchgelesen. Nur würde ich halt gerne das ein oder andere Rohr ohne viel Aufwand verschwinden lassen.



Installationsverkleidung



Das ist normalerweise problemlos möglich, wobei Heizungsrohre und Wasserleitungen dann gedämmt werden sollten.
Es können auch Elektroleitungen im Kasten verlegt und zB Steckdosen montiert werden.
Oben könnte ein Brett oder eine Steinplatte als Ablage befestigt werden.

Andreas Teich



Genau...



so hatte ich mir das Gedacht. Im Bad die Rohre verstecken, Sockel Fliesen und das ganze als Ablage nutzen. Bis jetzt ist es ja noch nicht soweit. Wenn ich das richtig verstanden habe ist es auch problemlos möglich auf Lehm zu fliesen. Zb. Als Fliesenspiegel in der Küche.

Gibt's noch allgemeine Dinge hinsichtlich Lehm, die man im Vorfeld beachten bzw drauf achten sollte beim Hauskauf?

Svingo



Lehmwände



Auf Lehm fliesen ist nur bei entsprechender Stabilität des Untergrundes möglich-sonst müßte vorher eine Platte montiert werden.
Was alles beim Hauskauf zu beachten ist?
das ist ein fast endloses Gebiet und hängt sehr vom individuellen Projekt ab-auch von der Konstruktion, also ob Massivbau, Fachwerk, Lehm etc etc.
Am besten jemand mitnehmen, der sich in der Materie auskennt und mögliche Problempunkte untersuchen kann.

Andreas Teich