Verschönerung Ziegelwände

22.05.2016 URed



Angemeldet habe ich mich hier, weil ich Informationen suche über die Sanierung und Verschönerung der Innenseite der Ziegelwände. Angestrebt ist rustikal "Loft" mit Sichtmauerwerk. Hinweis: Es handelt sich um ein Fassadendenkmal, bei jeglicher Veränderung der äußeren Anmutung habe ich den Denkmalsschutz am Telefon. Also keine Dämmung etc. außen. und innen auch nicht - für die Mauern habe ich das Ding gekauft :-)

Die Innenseiten der Außenwände waren trocken, es gab keinen Schimmel etc.

Auf den Ziegeln befindet/befanden sich mehrere Schichten Farbe, ich denke zuoberst Dispersionsfarbe neueren Datum, dann kann auch Kalkfarbe dabei gewesen sein, und vielfach in der höheren Spähären meine ich auch Zementschlämme bekämpft zu haben. Der Abtrag erfolgt mittels Hochdruckreinger und größtenteils mit Nassstrahlset (eingesetztes Strahlgut QuarzSand 0,2 bis 0,8

Die Ziegel sind wohl maschinengeformt ("Wasserstrich"?). Und mit ziemlich "fetten" Fugen in verschiedenen Farben versehen. Der Zustand der Fugen ist zu 98 % gut und die 2% kamen beim "kärchern" raus.
Da mir das ganze zu wenig "lebhaft" und zu dunkel ist, möchte ich das "Aufhellen". Ein deckender Anstrich kommt nicht in Frage. Neue Fugen wird schwierig (denke ich), da ich dann die alten rausmachen müsste ;-(
Ich habe etwas von Holzbodenseife gelesen, ginge das? Oder was macht ähnliche Effekte?

Impräglieren/verfestigen muss ich das ja auch noch (KaliWasserglas?) Und ich denke die "Beschichtung" muss "Wassserdampf durchlassen, oder?

Hinweis zum Bild. man erkenn oben an den Wangen noch die dünne Zementschicht ("Zementschlämme", so denke ich) die Fugen hier sind )noch) hell, weil noch Farbe da drauf ist (der letzte Drchgang mit Nassstrahlen fehlte noch, ich poste noch ein Bild)





Hier ein Bild der aus meiner Sicht fertig von Farbe befreitem Zustand ... Figen müssen noch ausgebessert werden, Dübel und Schrauben müssen noch raus (womit kann ich am besten die Löcher einigermaßen im Farbton "zuschmieren?"



Innengestaltung



Sie wollten ein Loft und "rustikal".
Warum bleiben Sie nicht dabei?
Die Wände reinigen, nur die größten Löcher und Fugen schließen(man sollte sehen was alt und neu ist) und das wars. Nix imprägnieren, verfestigen, draufschmieren...
Gerade die sichtbare Geschichte des Gebäudes die sich in den verschiedenen Wandbeschichtungen widerspiegelt macht den Reiz solcher Räume aus.
Was bei Ihnen herauskommen wird ist eine Interpretation des Begriffes "Rustikal" a`la Baumarkt.
Das so ein Loft energetisch und heizungstechnisch kein Brüller sein kann sollte klar sein. Hier kann man mit verschiedenen thermisch gestaffelten Nutzungsbereichen,sanierten Fensterflächen,Dach- und Fußbodendämmung, intelligenter, angepasster Wärmeübertragung und moderner Heiztechnik eine Menge kompensieren. Außerdem kann man eine Ausnahmegenehmigung beantragen.



Ziegelflächen behandeln



Aufhellen funktioniert nicht mit Seifen o.ä.-die reinigen nur und imprägnieren gegen Wiederverschmutzung.

Zur Aufhellung könnten nur lasierende Anstriche zB mit Titandioxid und Wasserglas als Bindemittel verwendet werden.
Diffusionsfähig ist es, jedoch wird dadurch der Charakter der Ziegeloberfläche sehr strk verändert- das wird wohl kaum gewünscht sein.

Allenfalls könnte ich mir vorstellen, die noch stark mit Farbe verschmutzen Laibungsflächen mit Kalkputz und Kalkfarbe zu versehen und eine klar abgegrenzten Putzfläche zwischen Fensteröffnungen und Wandflächen herzustellen.
Helle Laibungen bringen mehr Licht in die Räume.

Andreas Teich



Danke schon mal



Ja, Herr Böttcher, das habe ich auch schon überlegt... das ist die Gefahr, dass es aussieht wie gewollt und nicht gekonnt (aber daher frage ich ja hier, damit das nicht passiert ;-)

Die anderen Punkte.... das habe ich mir (natürlich) vorher überlegt. Die wände haben einen K-Wert von 0,9 bis 1,0, die neuen Fenster auch. Pultdach kommt neu mit zeitgemäßer Dämmung. Die ganzen 100qm bekommen FuBo-Heizung mit modernster Steuerung von Controme. Die die Sonnenseite bekommt selbsttönendes Glas (thermotrop?)Die Nutzungsbereiche Wohnen/Essen/Kochen sind mit Glas vom Rest abgetrennt

Sollte passen ;-)

Der Tipp mit den weißen Laibungen ist gut... hatte ich auch schon für aus dem "Vollen" geschnittenen Laibungen der Balkontüren überlegt

Danke