Probleme an der Aussenfassade (Wetterseite)

29.09.2012



Hallo, an einigen Stellen löst sich der Putz zwischen dem Gefache.
Heute habe ich mich mal der Sache angenommen und an 2 Stellen den losen Putz entfernt.
An einer Stelle ist das Holz schon teilweise Morsch geworden weil das Wasser oberhalb vom Balken in die Wand gelaufen ist. Ich hatte zuerst schonmal mit dem Stecheisen eine Ablaufrinne gebastelt aber dann habe ich gesehen das dahinter ein richtiges Loch ist.

Wie kann ich dieses Loch Fachgerecht verschließen um meinen Balken vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen?

Mfg Johannes



Vor dem Verschließen...



... von "Löchern" muss das Verhindern von erneutem Wassereintrag stehen...

Gutes Gelingen,
sh



Wie kann ich das



Eindringen von Wasser verhindern? Die obere Seite des Balkens ist nach hinten abschüssig so das das Wasser geenau da rein läuft.Dort hinten hat sich das Wasser gesammelt und den Balken zerstört



Könnte es sein ...



... dass irgendwann einmal die Anschlüsse der Gefache zu den Balken mit Zementmörtel verstrichen worden sind?
Auch scheint es mir so, als ob die Ausfachung einen zementären Spritzbewurf aufweist. - Liege ich damit richtig?

Der Hintergrund der Fragen ist folgender:

Wenn ich schon nicht 100%ig verhindern kann, dass Wasser in die Konstruktion läuft, so sollte ich der Feuchtigkeit wenigstens die Chance geben, möglichst schnell wieder zu verdunsten.





Wirklich auf Langfristigkeit ausgelegte Reparaturen am Holz sind dort nur mit Holz möglich.
Alle Reparaturversuche mit anderen Materialien sind in den Versuchen über Jahrzehnte gescheitert. Wo steht das FW-Haus genau in Mittelhessen? Fachwerksichtigkeit an der Wetterseite ist mitunter kritisch zu betrachten, zementäre Baustoffe sind für Fachwerkfassaden immer abträglich, an der Wetterseite katastrophal.

Bernd Kibies



Danke



Ich habe neulich schon mal mit dem netten Herren gesprochen der das Haus damals Restauriert hat. Er sagte mir das ich das Gefache wieder mit Kalkputz Verputzen soll. Ich glaube, das der Mann so viel Erfahrung hat das er keinen Zementputz verwendet.

Leider hat er im Moment keine Zeit sich die Sache bei mir anzuschauen, Also muss ich es auf eigene Faust versuchen.

Woran erkenne ich einen Zementputz?

Langfristig werde ich wahrscheinlich nicht darum herum kommen die Wetterseite komplett zu Verschiefern aber dazu sagt mein Geldbeutel ausdrücklich NEIN!
Jetzt bin ich damit beschäftigt herauszufinden wo und warum das Wasser in die Wand eindringen kann. Habe heute die 2 unschönen Fächer neu verputzt und die mir komisch aussehenden Ecken frei gelassen um beim nächsten Regen zu schauen was da wirklich passiert.

Das Haus steht zwischen Dillenburg und Biedenkopf. Wer Lust und Zeit hat kann gerne mal auf ein Fläschchen Bier oder einen Kaffee vorbei kommen :-)

Lg





Eine Grundeinschätzung kann man immer abgeben, wenn ausreichend Erfahrung vorhanden ist. Sehr zementhaltig ist der Putz z.B. wenn dieser mausgrau und scheibenartig ist. Wenn Sie mit dem Hammer dagegen klopfen, dann klingst es fast wie eine Trommel. Wirklich hundertprozentige Gewißheit bekommen Sie nur durch eine Laborprobe.
Dann können Aussagen zu folgenden Punkten gemacht werden:
- Putz- und Mörtelanalysen zur Bestimmung des Bindemittel zu Zuschlagsverhältnis
- Art und Zusammensetzung des Bindemittels
- Siebanalyse der Zuschlagsstoffe
- Mikroskopische Untersuchungen: Schichtaufbau, Gefüge, Porenverteilung
- Quantitative Bestimmung von bauschädlichen Salzen
- Bestimmung des Gehaltes an organischen Bestandteilen
- Kapillare Wasseraufnahme, Wasserabgabe
- Sättigungsfeuchte
- Sorptionsfeuchte
- Wasserdampfdiffusionswiderstand
- Gesamtporosität
- Rohdichte
- Druck- und Biegezugfestigkeiten

Aber brauchen Sie das?

Warum verschiefern? Eine Holzschalung aus Lärche kann auch sehr schön aussehen.

Bernd Kibies



Wie kann ich dieses Loch Fachgerecht



um meinen Balken vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen?

Diese Frage ist sehr einfach .... in dem sie Das Loch mit Luftkalkmörtel verschliessen und einen Schlagregenschutz anbringen.
wie dieser dann aussehen soll bleibt Ihnen überlassen, eine Idee haben Sie ja schon angeschnitten.

Grüsse Thomas