Alte Literatur gefunden

11.08.2008


Moin Moin,

heute fiel mir eine kleine Abhandlung in die Hände:

Heinrich Ottenjann
Wie stellt man den Altzustand eines Bauernhauses fest?
Gerhard Stalling Verlag Oldenburg 1944
48 Seiten

Ich habe die Abhandlung gescannt und würde sie natürlich gerne jedem zugänglich machen, dem sie etwas nutzt. Aber darf ich das überhaupt? Wie geht Ihr mit so alten Unterlagen um?



Das



kann ihnen unter Umständen auf die Füsse fallen, wenn sie ohne Erlaubnis eine Puplikation vervielfältigen (Copyright). Wäre ich vorsichtig. Zum Hausgebrauch ja, zum veröffentlichen eher nein. Gruß H. Köhler





Hallo Herr Muess,

das würde mich schon interessieren vielleicht können Sie mir ja mal heimlich .....

Also rein rechtlich gilt das Urheberrecht bis 70 Jahre nach dem Tod des Autors. Prominentestes Beispiel ist hier wohl das Buch "Mein Kampf", dessen Urheberrecht in den Händen des Freistaates Bayern liegt. Bis 2015 zumindest kann der Freistatt gegen jede Veröffentlichung - auch auszugsweise - vorgehen. Goethe und Schiller darf heute jeder drucken.
Wenn Sie Herrn Ottenjann veröffentlichen wollen müssen Sie ihn bzw. seine Erben fragen - oder eben bis 2014 warten. Soweit ich weis ist aber eine private Nutzung und Weitereichung durchaus gestattet, sie verdienen ja kein Geld damit und stehlen vermutlich niemanden mehr die Kundschaft.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer





Hallo Herr Muess,
die Abhandlung würde mich auch sehr interresieren.
wie das ist mit urheberrechten weiß ich allerdings nicht.
aber ich würde mich freuen wenn sie mir die abhandlung schicken könnten.
Grüße Manuela Böhme



interessant



Diese Abhandlung würde ich gerne mal lesen. Zum Urheberrecht muss ich den anderen leider recht geben. Nichts zu machen. Aber vielleicht sind die Erben des Verfassers ja einverstanden. Und wenn SIe sie finden und fragen, lernen Sie tolle Menschen kennen?