Reparaturverbindungen ohne Stahlteile




Ich suche Infomaterial (z.B. Buchtips etc.) über zimmermannsmäßige Holzreparaturverbindungen ohne Stahlteile.



Fachinfo's



bei dem Fortbildungszentrum für Handwerk und Restauration in Görlitz ist man zu solchen Fragen gut aufgehoben.
Ansprechpartner ist Hr. Heppert.
Müßte eigentlich auch in der Plattform zu finden sein.
Grüße aus dieser Gegend vom Lehmbauer.



Buchtipp



1.Böhm, Holzkonstruktionen, Reprint von 18xx (wird häufig bei Ebay angeboten)
2. Lenze, Fachwerkhäuser reparieren, IRB-Verlag (relativ teuer, wird nur selten gebraucht angeboten).
MFG



Danke für die Hilfe



Vielen Dank für die Info.
Werde mich gleich auf die Suche machen.



SFB 315 Tragwerksplanung in der Denkmalpflege



Beim Sonderforschungsbereich 315 der Uni Karlsruhe gibt es ziemlich gute Bücher zur Bewertung und Instandsetzung von allem möglichen (Mauerwerk/Holz/Hist. Gründungen). Die Bücher können per ISBN-Nummer über jede Bücherei oder gleich direkt beim SFB 315 bestellt werden.
Dort sollte was dabei sein. (www.uni-karlsruhe.de und dann Suche "SFB 315").
Grüsse aus Höchstadt/Aisch, TL



Buchtip



Hallo und guten Abend,
ich habe vor einem halben Jahr eine Arbeit mit u.a. diesem Thema geschrieben. Hierzu ein paar Buchtips:

(1) LISNER, K.; RUG, W.: Holzbausanierung, Grundlagen und Praxis der sicheren Ausführung, Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 2000 (sehr gutes Buch, nicht nur für den Fachmann und überaus ausführliche Tafel zur Restaurierung/Reparatur von Fachwerkholz)

(2) LENZE, WOLFGANG: Fachwerkhäuser Restaurieren, Sanieren, Modernisieren, Frauenhofer IRB Verlag, Stuttgart 2002 (S. 72 - 90, gute Skizzen und Erklärungen, zu empfehlen)

(3) GERNER, M.: Schäden an Fachwerkfassaden, Frauenhofer IRB Verlag, Stuttgart 1998 (M.G. ist ja bekanntlich DER Fachmann unter den Fachwerkern, hier sind u.a. Schadensursachen aufgelistet und gut erklärt, ein muss bei der Behebung von Schäden ist das Finden, und Beheben der Ursachen!)

(4) GERNER, M.: Fachwerk – Entwicklung, Gefüge, Instandsetzung. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1981

...und hier noch ein paar allgemeine Literaturhinweise:

(5) GESTESCHI, T.: Grundlagen des Holzbaues, Verlag Wilhelm Ernst u. Sohn, Berlin 1928
(6) GERNER, M.: Fachwerk, Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1979
(7) GERNER, M.: Farbiges Fachwerk, Deutsche Verlagsanstalt, München 1983
(8) GROßMANN, G. ULRICH: Der Fachwerkbau, Das historische Fachwerkhaus, seine Entstehung, Farbgebung, Nutzung und Restaurierung, DuMont Buchverlag Köln, 1987
(9) ISSEL, HANS: Der Holzbau, Verlag v. Bernh. Friedr. Voigt, Leipzig 1900 (Reprint Edition „libri rari“, Verlag Thomas Schäfer, Hannover 1985)
(10) ISSEL, HANS: Die Landwirtschaftliche Baukunde, Verlag v. Bernh. Friedr. Voigt, Leipzig 1905 (Reprint-Verlag Leipzig)
(11) KLÖCKNER, KARL: Alte Fachwerkbauten, Verlag Callwey, München 1991
(12) KRAUTH, T.: MEYER, F.S.: Das Zimmermannsbuch, Leipzig 1895 (Reprint Edition „libri rari“, Verlag Thomas Schäfer, Hannover 1981)
(13) KÜNZEL, HELMUT: Der Feuchtehaushalt von Holz-Fachwerkwänden, in Bauforschung für die Praxis, Band 23, IRB Verlag, Stuttgart 1996

...so, das reicht vielleicht, war hoff' ich nicht zuviel... Gruß, der marKus



nochn tipp



Gerner, M.; Kalkulationshandbuch - Sanierung historischer Holzkonstruktionen; Fraunhofer IRB Verlag



Rechenansätze für Holznägel



Guten Tag, im WTA Band "Fachwerkinstandsetzung nach WTA, Band 2 Aktuelle Berichte" ISBN 3-8167-6184-4, Fraunhofer IRB Verlag wird neben anderen Themen auch die Tragfähigkeit von Holznägeln erörtert. Den Artikel hat Dr. Erler aus Leipzig verfasst, er beruft sich auf eigene und fremde Studien dazu. Eine Sammlung mit Holzverbindungen wurde auch von der "alten" Propstei Johannesberg in Fulda herausgegeben. Ich weiß nicht ob das Buch noch zu bekommen ist. Die meisten Verbindungen tauchen aber auch im bereits von anderer Seite erwähnten Kalkulationshandbuch auf. mfg. Ulrich Arnold