Verkorkster 1-lagier Kalkzement-Putz retten?




Hallo zusammen,

wir hatten einen Handwerker im Haus,
den ich nach den ersten Arbeiten gleich wieder rausgeschmissen habe.
Er hat die Außenwand von innen mit Kalkzement-Putz (Weber, einlagig) bearbeitet.
Das ganze gleicht noch einer Kraterlandschaft. Er wollte das dann nochmal glatt ziehen. Ein Bekannter (Malermeister) meinte aber, dass das nichts wird, da der Kalkzement nicht auf Kalkzement haftet und mir im Zweifel große Brocken die Wand runter kommen, wenn ich mal was bohren möchte.
Gibt´s eine Alternative zum Abschlagen?
Kann ich Rotband nehmen? Ist zwar dann Gips, aber der haftet doch so gut wie an allem.
Der Malermeister meinte es gibt so nen Haftverbinder, den ich vorher noch mit ner Zahnspachtel auftragen könnte.
Direkt spachteln ist nicht, da müssen teilweise noch bis 15mm ausgeglichen werden.

Würde mich über Tipps freuen. Bilder hab ich grad keine, da ich nicht im Haus bin.



weber.dur 110?



Hi. Wenns weber.dur war. Der Hersteller gibt extra an, in einen zweiten Arbeitsgang nach einen Tag Wartezeit glattziehen zu können.



Antwort schuldig geblieben



.... sprich: mein Vorschlag wäre ein zweites Mal mit dem selben Putz glätten. Bin aber kein Profi. Grüße



Innenputz



Machen Sie ein oder zwei Fotos vom Putz, mindestens eines bei Streiflicht.
Dann sehen wir weiter.



der Kalkzementputz



Einen guten Tag,
Bitte der genaue Produktname Angeben um weiter Maßnahmen abzustimmen.

Beste Grüße
W.Eider



Zuerst



müssen Sie mal die genaue Bezeichnung des verarbeiteten Materials nennen. Natürlich wären auch Fotos hilfreich.
Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit mit dem gleichen Produkt in mehr als einer Lage zu arbeiten.
Allerdings kann man Ihnen ohne genaue Kenntnis über das Material die Aussage Ihres befreundeten Malermeisters weder bestätigen noch widerlegen.
MfG
Chris Heise



Ohne jetzt das genaue Produkt zu kennen



aber Kalkzement auf Kalkzement zu Verputzen geht, wenn der Untergrund ausreichend rauh ist normalerweise einwandfrei. Gipsputz hingegen sollte man auf garkeinen Fall auf Kalkzement aufbringen, durch den Kontakt von Gips mit Zement entsteht Ettringit, was zu Abplatzungen der Putzschicht führt.



Bilder


Bilder

Hallo,

hier Bilder, ich vermute so langsam, dass es der ip 18 ist.



Innenputz



Das war kein Handwerker, jedenfalls kein Maurer oder Putzer.
Mit dem Maurerhammer oder einem Spaten hervorstehende Nasen abstoßen, mit ähnlichem Material (Kalkzementputz) die Fläche begradigen.
Dann auf diesem Vor- bzw. Grundputz den eigentlichen Putz (Kalkputz PI CSI) aufbringen.



Der Kalkputz



Einen guten Morgen,

mit einem Gitter Rabott die hervorstehenden Kalknasen entfernen, Untergrund Vornässen und mehrlagig mit einem TK 04 auf die gewünscht stärke aufputzen, eventuell ein Glaßgewebe einbetten. Nach dem durchtrockenen ein TK 01 auftragen und je nach bedarf die Oberfläche strukturieren.

Anstrichtechnik in wischfeste Kalkfarbe oder Kalkstreichputz.
Der TK 04 ist ein Trasskalk bis 4 mm Körnung, TK 01 ein Trasskalk mit einer Körnung von 1 mm. Alle beide haben ein wenig Zement mit dabei. Habe gute Erfahrung mit diesem Produkt.

Beste Grüße
Waldemar Eider