OSB Verkleidung bei Rockfol intello...

10.02.2012



Guten Abend zusammen,

bevor ich nun endgültig die Bestellung für das gesammte Material aufgebe, eine Frage zur Verkleidung des Dachausbaues.

Aktuell ist der Dachaufbau wie folgt geplant worden (von außen nach innen):

- Rheinland Ziegel
- alte brüchige USD (wird ausgebaut)
- Traglattung
- 4 cm Hinterlüftung
- 200 mm Klemmrock 035
- Rockfol intello
- Traglattung (24x48)
- 12,5 mm GK Platten
- Farbanstrich

Meine Frage; ...kann ich anstatt der 12,5 mm GK Platten und Farbanstrich auch alternativ 12 mm OSB/3 oder 12 mm ESB P5 (mit Schattenfuge zur Gibelwand, so sollte die Traglattung durch die Raumluft "hinterlüftet" werden, um die Funktion der Dampfbremse aufrecht zu erhalten (Das ist mein Gedankengang, muss ich zugeben)) nehmen?

Der Architekt meint Nein, da sonst die Dampfbremse für da wäre wo es dunkel sei und nur GK Platten funktionieren.


Viele Grüße... Thomas



Hallo Thomas,



ist mit USD vielleicht eine Unterspannbahn gemeint?

Wenn Du eh' schon Dein Dach komplett erneuerst, dann wäre es angebracht, anstatt neuer USP eine Holzfasertplatte (z.B. steico universal) als 2. wasserführende Schicht mit Konterlattung einzubauen.

Darunter Sparrenvolldämmung (also keine Hinterlüftung),
Dampfbremse,
Traglattung der GK-Platten oder OSB als Installationsebene (damit die Dampfbremse nicht beschädigt wird),
zusätzliche Dämmung zwischen der Traglattung,
rauminnenseitig dann GK oder OSB nach Belieben.

Viele Grüße, Gerhard



OSB....



...käme bei uns nicht hinein, obwohl es halt als ein ziemlich gängiges und auch massig mittlerweile verwendetes produkt den Ausbaumarkrt erschließt!
Ist aber eben eine dampfdichte Ebene und somit kritisch für Gesamtaufbaukonstruktionen. Bauschäden durch extreme Feuchte und auch Pilz und Schimmel bereits aktenkundig.

Wie bereits aufgezeigt:
Holzweichfaserunterdeckplatte 25 0der 35 mm
Vollsparrendämmung (Zellulose oder Holzfasern)
Dampfbremsebene aus Baupapier
darauf eine Konstruktionskreuzlattung 24/24 mm
und dann die Endbeplankung.
Wenn möglich nicht den Ersatzbaustoff GK verwenden (Schwefeldioxide, da Recyclinggips aus Rauchgasentschwefelungen!!), sondern dann eher Fermacell einsetzen.