Holzdielenboden Parkett verkleben, welcher Aufbau (Trockenestrich?)

03.03.2008



Hallo,
ich hätte mal eine Frage zu einem Fußboden in einem Altbau.
Und zwar ist dort eine Holzbalkenlage mit Schüttung und 22 mm starken Bretterbelag als Fußboden vorhanden, der Fußboden weist ziemlich große Unebenheiten bzw. Höhenunterschiede auf (ca. 2-3 cm).
Hierauf bzw. auf einen noch einzubringenden Unterbelag (Trockenestrich) soll nun zum Einen im Bad eine Fußbodenheizung über den Rücklauf sowie ein Aqua Panel eingebaut werden und zum anderen in den Schlafräumen Parkett verklebt werden.
Jetzt habe ich bei Rigips gelesen, dass Parkett je nach Sorte auf Rigidur-Trockenestrichelementen nur mit Entkopplungsmatte verklebt werden kann. Gibt es eine andere auch kostenmäßig sinnvolle Lösung, um zum einen auf die gleiche Aufbauhöhe wie im Bad zu kommen (ca. 6-7 cm) und zum anderen ein direktes Verkleben des Parketts zu ermöglichen? Knauf schreibt bei seinem Aqua Panel Cement Board, dass auch ein vollflächiges Verkleben möglich sei.
Gibt es eine Alternative zum Einbau eines Trockenestrichs? (Unterkonstruktion aus Holz), die ein vollflächiges Verkleben von Parkett erlaubt?
Gruß und Danke im Voraus für die Antworten,
Thomas Hermann



Keiner eine Idee?



Hallo,
91x gelesen, hat keiner eine Idee?
Oder bin ich im falschen Unterforum?
Gruß,
Thomas Hermann