Fachwerkscheune verkaufen?

08.02.2008



Hallo, liebe Fachwerkfreunde!

Wir haben vergangenen Dezember ein ca 110 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft und sind fleißig am reparieren und renovieren. Auf dem Grundstück steht eine Scheune, die wir abreissen wollen. Nun lese ich immer wieder von der Möglichkeit, die alten Baustoffe auch zu verkaufen. Geht das tatsächlich?

Hier ein paar erste Daten zur Scheune:

Standort ist im südlichen Landkreis Hildesheim (Südniedersachsen). Die Größe der Scheune beträgt ca. 10 m Länge * 7 m Breite * 8,5 m Höhe. Eine Stirnseite ist mit alten Tondachziegeln versehen, die mit Lehm verschmiert sind. Das dahinter liegende Fachwerk ist m. E. okay. Die andere Stirnseite mit dem Scheunentor hat mit Vollsteinen ausgemauerte Gefache. Die eine Längsseite ist komplett aus vollen Steinen gemauert, die andere wiederum mit Tondachziegeln verkleidet. Die Balken sind teils aus Eiche, teils aus Fichte, zumeist mit den Durchschnitten 14 * 16 bzw. 15 * 17 cm.

Viel würden wir für diese Scheune nicht haben wollen, aber der Abriss müsste schon mind. drin sein.

Ist das realistisch?

Danke im voraus für eure Antworten und badezimmerkachelabschlagenden Gruß

Jörg



Fachwerkscheune verkaufen?



Hallo Jörg,

es gibt den "Unternehmerverbandes Historische Baustoffe e.V".

http://www.historische-baustoffe.de/

Dort sind Firmen beteiligt (oder Mitglied) die historische Baustoffe, also z.b. Fachwerkbalken, Backsteine, Ziegel, alte Fenster etc, etc. verkaufen (für gutes Geld übrigens).

Irgend woher müssen die Ihre Handelswaren ja bekommen.

Frag doch einfach mal dort nach!

Eine Firma ist nicht ganz so weit weg von dir. Guckst du hier:

http://www.knapp-online.de/

Viel Erfolg!

Gruß
Martin



@Martin



Hallo Martin,
danke für die Tipps und Links. Ich werde die Adressen durchtesten und hier davon berichten.

Lieben Gruß einstweilen.
Jörg

PS: ... selbstverständlich nehme ich gerne weitere Tipps aus dem Forum an. :-)





Hallo zusammen.

Leider haben sich die von mir angesprochenen Baustoffunternehmen (nochmals "danke" an Martin für die Tipps!) entweder gar nicht oder lediglich höflich-unbestimmt gemeldet. Es scheint, als wäre unsere Scheune nicht verkäuflich ... :-/

Ein staubfreies Fachwerkwochenende wünscht
Jörg



nun ist sie zu verschenken ...



Nachdem wir mit dem Verkauf kein Glück hatten, unser Herz aber nicht an der Scheune hängt, wollen wir sie gegen Selbstabbau verschenken. Ob das eher Interesse weckt? Ich werde berichten. Nieselregnerische Grüße, Jörg



Warum...



wollen Sie denn die Scheune überhaupt einreißen? Ich persönlich finde gerade auch die Wirtschaftsnebengebäude erhaltenswert. Somit ginge wieder ein Stück ländlicher Geschichte verloren. Vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit die Scheune in die geplante Nutzung des Grundstücks einzubeziehen. Auch einen Umbau zum Wohnhaus oder ein Atelier könnte ich mir hier durchaus gut vorstellen.

Grüße vom Edersee



Warum Abriss?



Lieber Mathias, ich bin prinzipiell bei dir. Ein altes Gebäude stellt auch mich vor die Frage, ob es erhaltenswert ist. Andererseits benötigt eine Scheune Pflege (= Kosten) und Platz, in unserem Fall 1/10 des Grundstücks. Diesen Platz möchten wir anders/besser nutzen. Dennoch "danke" für deine Anregung. Gruß, Jörg





Hallo Jörg

Ich habe interresse an die Fachwerkscheune. Ich bin Major der US Armee und meine Frau kommt aus Mannheim. Ich bin zur Zeit in die Wueste stationiert und kehr erst in Jan 2009 wieder heim. Ich habe platz in Mannhein wo ich die Bauteile largern koennte. Meine email address ist johnsamschulz@yahoo.com

Mit freundlichen Gruess
John Schulz



Interesse an Scheune



Hi John.

You have mail.

Cheers, Jörg



*... nach oben schieb*



Hi zusammen. Nach wie vor ist die Scheune gegen (professionellen) Selbstrückbau zu verschenken.

Noch geben wir die Hoffnung nicht auf, dass sich ein Interessierter meldet, der Interesse an den historischen Baustoffen hat.

LG
Jörg



Interesse hätte ich



Hallo Jörg,
ich hätte Interesse an der Scheune, leider komm ich nicht aus deiner Region. ich bin aus Südhessen/Odenwaldkreis. Wo genau steht denn die scheune? Und gibt es einen zeitraum in der die Scheune abgebaut werden soll?
Meine emailadresse findest du auf breitenbach-online.de (ganz unten als Bild)



Standort etc



Hallo Dirk,

you have mail ;-)

Gruß
Jörg



Scheunenabbau



Hallo Jörg,
ich suche für unser Fest im Mai eine alte Scheune die ich selbst abbauen kann und die mir sonst nichts kostet.
Wäre das für dich O.K.
Sie müsste ca. 100m² groß sein und in erreichbarer Nähe.
Wo ist die Scheune?
Ich wohne südl. von München bei Bad Tölz.
Schöne Grüße
Martin



Erreichbare Nähe ...



Moin, moin, Martin.

Schon am Gruß erkennst du, da liegen einige hundert Kilometer zwischen uns. Rund 636 km, um genau zu sein. Die Bedingung "100 qm" könnte ich ebenfalls nur zu 70% erfüllen. Aber hab' lieben Dank für deine Nachfrage - und bei Interesse melde dich einfach noch einmal.

LG
Jörg





Nabend,

ist die Scheune noch zu haben ?

LG
Hendrik



st die Scheune noch zu haben?



Ja, Hendrik. Noch steht sie. Details per Mail, wenn du magst: sue.joe at web.de



Fachwerkscheune



lieber jörg, steht die scheune immer noch? gibt es bilder?
danke für eine nachricht, CFC



Steht die Scheune noch ... ?



Tut sie, Caspar, tut sie! Bilder gibt es auch. Magst du mir deine eMail Adresse geben?