Verheizen von OSB Platten

27.11.2004



Hallo,

ich habe aus meinem Hausbau nocht etlich OSB Plattenrest übrig, die ich nun entweder entsorgen muss oder evtl. verheizen kann. Wir haben einen Kaminofen im Wohnbereich. Meine Frage verbrennen OSB Platten in solch einen Ofen a.) umweltunschädlich und b.) rückstandsfrei.

Grüße
Marcus Witzke



Nein





Stimmt !!!



Enthalten einen undefinierten Cocktail aus Klebern und Lösungsmittel.



Cocktail....



...besteht aus Phenolen oder PMDI.
Auszug aus der Internetseite der Dt. Holzwerkstoffindustrie:

Polymeres Diphenylmethan-Diisocyanat (PMDI)
PMDI ist nicht wie bei UF- bzw. PF-Harzen ein Vorkondensat, das unter Hitzeeinwirkung fortpolymerisiert und vernetzt, sondern es handelt sich vorwiegend um hochreaktive Monomere, die während des Prozessganges weiterreagieren und zu Span-zu-Span-Bindungen mit hoher Wasserbeständigkeit führen.
Die hohe Reaktivität erlaubt einen niedrigeren Bindemittelaufwand als dies z. B. mit PF-Harzen notwendig ist, um V100-Bindefestigkeiten zu erreichen. Außerdem sind kürzere Presszeiten möglich.
Der Wunsch nach Holzwerkstoffen, die mit einem formaldehydfreien Bindemittel hergestellt werden, aber auch die Weiterentwicklung von MDF und OSB zu Bauprodukten, sowie der Siegeszug von kontinuierlichen Pressen, haben in den letzten Jahren zu einer deutlichen Zunahme dieses Plattentyps geführt.



Rückstände...



... können sich an den Wänden des Kaminofens festsetzen und auch im Schornstein - eine Sanierung wird dann teuer... (ein neuer Kaminofen ist dann auch fällig) also lieber wegschmeissen...



warum es sich so schwer machen?



www.ebay.de

Dort wird Alles verkauft, warum nicht mal die Platten reinsetzten? Und Dein Problem wäre gelöst!

Gruß.... Uli