Vergleich/Untersuchungen Innenputze?




Hallo,

wir versuchen uns grade für einen Innenputz zu entscheiden. Im Netz gibt es dazu viele Meinungen: Lehm und Kalt weich aber gut für's Klima, alles mit Zement Standard oder des Todes, Gipsputz entweder gut&günstig oder Sondermüll - je nachdem wen man fragt.

Gibt es dazu irgendwelches belastbares Material? Irgendwelche Quellen oder Untersuchungen die sich mit Raumklima etc beschäftigen und Daten jenseits von "bei mir ist das Raumklima super" bieten?

Beste Grüße aus dem Spessart

PS: Als Untergrund haben wir alles: Vollziegel, Bims, Betonstein, Sandstein.



Innenputz



Versuchen Sie an das Problem anders heranzukommen:
Warum gibt es so viele unterschiedliche Innenputze?
Wenn irgendwo in einem weisen Buch, einer DIN oder einem WTA- Merkblatt steht DER ist der beste Putz warum werden so viele unterschiedliche Putze verwendet?
Warum gibt es so viele verschiedene Autos?
Rote und weiße, mit Benzin, Diesel oder E- Motoren?
Warum wird nicht ein einziger Autotyp (Farbe ist egal, Hauptsache sie ist schwarz) hergestellt weil Kunden nur DIESES Auto wollen WEIL es das beste ist?
Das muß also Gründe haben.
Wir Menschen wollen es uns einfach machen, irgendjemand trifft eine Entscheidung was gut und richtig ist und danach richte ich mich.
Das erspart mir das lästige Denken und ständige Überlegen.
So funktioniert das aber nicht.
ES gibt sicher ein Innenputzsystem das für IHR Haus, IHRE Bedürfnisse, IHRE speziellen Umstände das beste ist.
Welches- da gibt es leider kein weises Buch wo das drin steht. Da muß man schon selber draufkommen.
Deshalb gibt es auch keine eierlegende Wollmilchsau.



Schon klar...



Es geht uns nicht darum eine einfach Aussage wie "dieser Putz ist der beste" zu erhalten. Dies ist aus denen von Ihnen genannten Gründen sinnlos.

Es geht uns vielmehr darum belastbare Aussagen über die Eigenschaften der verschiedenen Putze zu finden. Ein Buch, eine Fachverband, eine andere Publikation - egal was. Derzeit haben wir nur vage belegte, oft absolute Aussagen:

- Zementputz speichert kaum Wasser
- Lehmputz reguliert die Raumluft besser als andere
- Gips schimmelt leichter
- Kalkputz ist zu weich

Fragen sind da zum Beispiel:

- In wie weit verbessert den der Lehmputz die Raumluft? Ist das messbar? Macht sich das bemerkbar?
- Bei welchen Anteilen von Zement ändern sich die Eigentschaften von einem Kalkputz?
- Wie weich ist Kalk im Vergleich zu Lehm?

Wir würden gerne diese (und anderen) "üblichen" Aussagen besser einschätzen können - im Internet (und von vielen Handwerkern) werden leider oft nur absolute Aussagen gehandelt, die genau das von Ihnen erwähnte anpassen auf unsere Anforderungen schwer macht.



Innenputz



Die Auswahl welcher Mörtel für welche Anwendung geeignet ist sollten Sie dem Verarbeiter, besser dem Planer überlassen.
Das hat auch etwas mit der Gewährleistung zu tun.
Im Innenbereich gehen prinzipiell Kalk-, Gips- und Lehmmörtel sowie Mischungen. Gewisse Einschränkungen sind bei Feuchträumen zu beachten.
Machen Sie keinen Staatsakt daraus.
Raumklimatische Bedingungen werden durch Heizung und Lüftung sowie das Wandmaterial an sich gesetzt, der Putz spielt nur eine untergeordnete Rolle.