Duschwand, Backstein dicht kriegen?

05.01.2006



Hallo,

habe evtl. vor eine Duschwand so 'alt' zu lassen wie sie ist und will sie irgendwie abdichten.
Habe von innen einen 11,5 cm Wandaufbau mit Backstein(s.Foto, falls es klappt), dann kommt Dämmung und Lärchenverkleidung. Ist ein altes Haus, das auf Niedrigenergiestatus gebracht wurde.

Mit was könnte ich die Wand dicht kriegen? Will nur einen transparenten Auftrag haben, damit der alte Charakter erhalten bleibt.



geht nicht ohne Chemie



Hallo !
Bin zwar kein Fachmann - habe mir aber in der richtung auch schon Gedanken gemacht. Entweder viele Schichten Acryl Klarlack - und bzw oder mit Glasfaserspachtel - - bzw ähnliche Paste zu machen. es gibt ja für Industriefussböden so ein Zeug )musst du googeln)- aber alles voll die Chemie... Würde mich interessieren was da realisiert wird...
gruss

Otsch



Verglasen



Ich habe mal sowas gesehen, die haben einfach die Wand verglast. Sah gut aus.



Verglasen



ist die einzige Möglichkeit, schon allein durch die Bewegung, die in so einem alten Mauerwerk entsteht, das würde kein Acryl-, Epoxid- oder Klarlack mitmachen und in die Risse würde Wasser eindringen.

Mit schönen Grüßen aus Unterfranken
Herbert



Bootsbauer



haben so einen Kleber mit dem sie Glasfasermatten laminieren können und das nach Austrocknen komplett durchsichtig wird.
Ein Bekannter hat sich aus Zedernholz einen Kanadier gebaut. Dabei wurden viele kleine Leisten auf eine Form aufgenagelt. Anschliessend wurde das ganze aussen mit ebendieser Behandlung unterzogen. Danach wurde der Bootskörper von der Form entfernt und stand wie eine 1. Das Ergebnis war wirklich eine wunderschöne Holzoptik. Elastisch war das ganze durch eine Wandungsstärke von max. 8mm auch und ultrastabil. Ich glaube nicht, dass gerade im Bootsbereich irgendwelche Risse zulässig sind, gehe also mal von einer sehr elastischen und dichten Versieglung aus.

Ob ich das allerdings meiner Wand antun würde, weiss ich nicht. Die Idee mit der Verglasung von Hartmut Stölpler ist aber doch gar nicht so schlecht...solange die man mit Putzwedel und Staubsauger noch dazwischen kommt...



Totmachen!!



Leider fällt uns zu dieser Idee nicht's ein, was die Wand "tot machen" würde und dabei aber auch zu starre beschichtungen erhalten würde.
Chemiecocktail pur, wie bereits mehrfach hier erörtert.
Zur Variante Verglasung sollte man aber bedenken, was sich mit eventueller Staub- oder anderweitiger Verschmutzung hinter der Glasebene tun wird und soll!
Doch wenn wir uns Ihr Foto genauer anschauen und die bereits mit Unmengen an Gipskarton verkleideten Wände vorstellen, dann Verputzen Sie doch diese Wand mit einem etwas stärkeren Lehmputz und gestalten diese Oberfläche nachher in einer etwas historisch anmutenden bewegten Lösung.
Kurze Frage hinterher: "Wie sehen Ihre Ausbaulösungen aus, wenn Sie energetisch betrachtet, ein Niedrigenergiehaus gemacht haben?".

Grüße



Granitplatte



ist auch schön.

Hallo Karin Steinberg,
Gipsplatten.Für den Einbau in Küchen und Bädern gibt es "hydrophobierte" Gipsplatten,die feuchtebeständig sind.
Zur Unterscheidung sind sie meist grün gefärbt.Als Feuchteschutz dienen das "unbedenkliche" Kaliumsilikonat oder gefährliche Fungizide.Diese Pilzgifte sind auch für den Menschen sowohl akut als auch chronisch giftig,gefährden Gewässer und können von dort in die Nahrungskette gelangen.
Bitte verstehen Sie mich nicht falsch Frau Steinberg.
Auch wenn es ein "Niedrigenergiehaus" ist,so verschlingt es nicht weniger Energie,wenn man die Entwiklungs-,Herstellungs-,Transport-Nutzungs-,und Entsorgungskosten mitrechnet
Mit freundlichen Grüßen
Mladen Klepac



Das mit der Hydrophobierung geht nur kurze Zeit



In den meisten Fällen fault das Zeug nach ein paar Jahren.
Meist ist es nur eine Frage der Zeit, wann sich dahinter Schimmel bildet.
Die Idee mit der Verglasung (wenn Luftdicht verkleidet wird) ist doch Super.
Ob das Mauerwerk allerdings so schön ist, naja der Eine mags der Andre nicht.



T`schuldigung



wenn unser Profil nicht erscheinen will.Hab`mich nicht verstecken wollen.
Vielleicht erscheint es ja doch noch

mit freundlichen Grüßen
limestone-kalkbaustoffe
Mladen Klepac
limestone@t-online.de



dann halt doch der erste Plan: Verglasung!



Hallo an alle MitdenkerInnen,

die Verglasung aternativ ist ja sowieso klar. Die war ja auch geplant. Mir kam nur so spontan der Gedanke das evtl. anders zu lösen.
Die Verglasung darf übrigens nicht luftdicht sein, wenn ich Kondenswasser habe muss das ja irgendwohin können. Werde also nach oben nen Spalt offenlassen und das Ganze von unten beleuchten.

Danke erstmal

karin



Verglasung



Hallo Karin Steinberg,

Das mit Kondenswasser ist klar.Es gibt Tiere,Tierchen die kriechen einfach überall rein.Z.B. Feldläuse bei Kornernte extrem(auch ein Fliegengitter zwecklos)ich kann diese als richtige Plagegeister bezeichnen.Ich will damit nicht sagen das es bei Ihnen vorkommen muss.Ein bischen Feuchtigkeit und Wärme sind oft ideale Bedingungen für Kleintiere Oder oft bezeichnet als Ungeziefer.Wie klein kann nun die Öffnung werden?Vielleicht ist ein Leerrohr auch ein Schlüpfloch?Aber warten Sie ab,das Forum ist gross und hat viele Ideen.Oder Sie kommen selbst d`rauf was die beste Lösung ist,Sie kennen Ihre Umgebung am besten.

Mit freundlichen Grüßen
Mladen Klepac



einölen?



kann nicht auch einfach eingeölt werden?
hatte neulich irgent ein halböl in der hand, stand drauf für Holz und stein.
weiß leider nicht mehr welches produkt, aber öl zieht doch auch im Stein schön ein. Spritzwasser perlt ab,und Diffusion ist trotzdem super.
ich glaub Ölen geht super, lielleicht ein hartöl.
gruß
andreas



Backstein sichtbar



Hallo miteinander,

ähnlich ging es unserem letzten Bauherrn.
Die Ziegel hat er in Scheiben geschnitten.
Den Mörtel zum Kleben und Ausfugen haben wir hergestellt und den Fugenmörtel mit rebschwarz eingefärbt.Die "Fliessen" sind beim Spühlbecken und Herd.
Er wollte es einölen-ich konnte keinen Vorschlag machen ...
Wenn das Öl daranspritzt...man möchte es doch reinigen...einige unbeantwortete Fragen.
Er wird es wohl sein lassen ,für den Moment, wie es ist.

Danke im voraus für Vorschläge

Mit freundlichen Grüßen
Mladen Klepac