Dreifachverglasung

13.03.2010



Hallo!
Habe mir Anfang 2009 neue Fenster einbauen lassen.
System Trocal Inno Nova 70 Classic, 5 Kammer-System
Ur=Uf=1,1 W/m2k
Verglasung: Ug=1,0 W/m2k
Scheibenaufbau: 4/16Ar/4
Auf den Endpreis für alle Fenster kamen 500,-- Euro Zuschlag für 3-fach Verglasung.
Wie kann ich jetzt erkenne, ob tatsächlich 3 Scheiben drin sind? Ich erkenne nur 2!!! Energieverbrauch war genau so hoch, wie bei der alten 2fach Verglasung aus den 80er.





Hallo,
laut Beschreibung handelt es sich ja auch um eine Zweifachverglasung. 4(mm Glas)16 (mm Zwischenraum)AR (gefüllt mit Argon) (4 mm Glas). Da kann ich keine 3-fach Verglasung heraus lesen. Genau bestimmen kann man die Ausführung mittels eines Messgerätes, über das Glaser verfügen.
Was den Energieverbrauch angeht,
da kannst Du m.E. diesen Winter nicht mit dem letzten vergleichen. Hier bei mir herrschten jedenfalls mehr als 12 Wochen sehr niedrige Temperaturen vor. Deutlich länger und auch kühler als Winter 2008/2009.



normalerweise



müsste man das sehr gut am Scheibenabstandhalter erkennen, aber wie Oliver schon schreibt, ist 4/16/4 eine 4mmScheibe auf beiden Seiten mit 16 mm Glasabstand.
wenn der k-Wert stimmt, hast Du aber nur 33% Energieverbrauch, da die alten meist k=3,0 W/m2K hatten.
Später kam 1,7, dann 1,3 und jetzt 1,0 Das ist eine 3-fache Verbesserung (rechnerisch). Dadurch gibt es weniger Kondensat auf der Scheibe.



Hallo



Einfach mal ein Feuerzeug oder eine kerze an die untere Rahmenkante halten , dann müßte man 6 Flammen sehen.


Gruß

Sven



Die Energieersparnis...



...durch optimalst gedämmte Fenster wird sowieso gern überschätzt. Auf welchen U-Wert kommen denn Euere Außenwände? Und dann stellt mal die Flächen der Fenster und der Außenwände in ein Verhältnis zueinander.

Deshalb sollte man natürlich nicht 3 Scheiben bezahlen, wenn man bloß 2 bekommt.

Grüße

Thomas