Basalt/Ziegel Sockel verfugen mit Luftkalkmörtel

07.04.2011



Hallo,

Luftkalk zum Verfugen des Sockel über Geländeniveau ist klar.
Was nimmt man denn für den Spritzwasser gefährdeten Bereich, bzw. unter Geländeniveau?



Sockelmauerwerk



Zuerst einmal Hammer und Meißel, um die vorspringende waagerechte Kante anzufasen, wenn sie nicht komplett weggstemmt werden kann.
Dann sollten Sie prüfen, ob nicht mit einem Dachüberstand o.ä. Spritzwasser ferngehalten werden kann.

Viele Grüße





Hallo Herr Böttcher,

vielen Dank für den Hinweis....hatte den überstehenden Sockel schon verdrängt. Nur mit Hammer und Meißel wird bei dem Basalt nichts zu machen sein. Da muss größeres Gewerk ran.
Trotzdem was verwende ich im Sockelbereich bei Basalt bzw. Ziegel für einen Mörtel?

Unter Bodenniveau dürft doch nur ein Zementmörtel halten, oder?



Luftkalkmörtel PS20



Für den Sockelbereich können Sie Luftkalkmörtel der Fa.Solubel PS20 oder PS 50 benutzen.Das Produkt ist Frost und Tausalzresisten.
Auch hier bitte bei der Verarbeitung drauf achten..Produkt ausreichend Feucht halten bis zum abbinden..

LG.Peter Schneider





Habe mich mit einem guten Meißel und einer Flex an den Sockel gemacht. Ergebnis ist teilweise ok, die Steine brechen wenn man den Meißel zu hart ansetzt. Momentan ist ein Luftkalkmörtel (Aerodurit) am Sockel. Im Innenbereich super, im Außenbereich brüchig. Empfohlen wird einem alles: Zement, Zementkalk, Trasskalk, Zementtrasskalk, Luftkalkmörtel, Saniermörtel bis zu den ganz harten Sachen Bitumen, Teer, Altöl, Dichtschlämme, Flüssigkeitkunststoff oder auch schon vom Denkmalamt gehört, einfachach mit Beton zugießen.

Hat jemand noch ein paar Ideen für mich?