Z- Verbindung Scheunentor

25.11.2008



Hallo,

Ich habe am Montag von meinem Meister einen Auftrag bekommen ein Scheunentor zu bauen. Ich habe sogut wie alle Maße dazu bekommen doch nur ein Manko hat er mir eingebaut ich soll selber herausfinden wie man die Hinterkonstruktion ( Z-Verbindung) der Lattentore sich berechnet ect. nur leider habe ich dazu rein garnichts gefunden. Wie man z.b. die Winkelhalbierende berechnet,oder wieweit der Randabstand bis zur Verbindung ist um eine Scherwirkung zu verhindern, könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

MfG Max





Reiß dir das Tor 1:10 auf. Auch die Riegel & die Strebe. Streng die Gerwürznelke, die dir der Herrgott gegeben hat an, dann kommst du selber darauf wie die Winkelhalbierende des Stirnversatzes ist. Die Tiefe des Versatzes ca. 1/6h, Vorholz ca 15 cm je nach größe des Tores kann auch mal kleiner sein.





Sehr gut Ronny, die Winkelhalbierende muß von selbst kommen.

viele Grüße





Hallo Max,
wenn ich eine Telefax-Nr. bekomme, sende ich gerne mal ein Infoblatt.
Die Strebeleiste sollte möglichst nicht flacher als 60° sein.
Die Vorholzlänge sollte natürlich stimmig sein, bei Brettertüren kann diese auch 70 mm betragen.
Höhe Achsmaß der Querleisten (oben und unten) jeweils 1/6 der Gesamthöhe.
Grüße
Bernd Kibies



Danke



Vielen Dank für die Tips habe mir das mal aufgezeichnet, Streben ect. und dann hat sich alles von selbstergeben.
Super schnelle und hilfreiche Antworten danke :D

MfG Max





Sieh´st de so schnell gehts! Und weil du´s selber herausgefunden hast wird´s in der Rübe bleiben. Oder?

Viel Spaß beim Tor bauen Gruß Ronny





Und immer mit den Augen mausen, hat mein Meister früher zu mir gesagt!