Hohlziegelwand Wärmeisolierung verbessern durch Einfüllen von Granulat

28.10.2007



Na da hab ich doch schon den Kern der Sache erwähnt: Wir haben ein altes Haus mit einer Hohlziegelwand (mit Putz so 31 cm). Um die Isolation zu verbessern stellt sich die Frage, ob es sinnvoll wäre irgendwelchen Granulate (Perlit) in den Zwischenraum einzublasen. Man sagte uns, die Luft in den grossen Zwischenräumen zirkuliere und die erhoffte Isolation ist nicht gegeben. Wieder ein anderer Berater bemerkte, dass bei der IR Fotografie auch die Aussenmessung gute Resultate brächte, von Innen sich aber das Ausmass der Wärmeverluste zeige..:-0
Wie - fragt sich der Laie - bringt eine Luftschicht zwischen zwei Wänden keine gute Wärmeisolation, ist die Nutzung von Granulat besser und sind natürliche Stoffe eventuell auch nicht so gut, da die sich mit der Zeit verdichten ("nachsacken")...
Ich wäre sehr dankbar für einen Tip und Nachsicht bei der Formulierung meiner Fragen
danke - wolli



Mauerwerk mit Luftschicht



Stehende Luftschichten in zweischaligem Mauerwerk übertragen Wärme durch Konvektionsströmung, ähnlich wie die Luft in einem Kastenfenster. Je größer der Abstand, je höher der Wärmetransport.

Viele Grüße
Georg Böttcher