Frage zu defekten Entlüftungsventilen

10.10.2009



Ih habe zwei folgenden Probleme:

Bei einem Heizkörper ist das Entlüftungsventil undicht beim anderen Heizkörper ist die Schraube zum entlüften mittig gebrochen (als Ventil ist dich aber man die schraube nicht mehr öffnen).

Ein Bekannter sagte mir um das zu reparieren müßte man beide Heizkörper abmontieren. Stimmt das? Es sind ältere Heizkörper an der Wand.

Oder wie kann man das sonst machen? Kann man nicht hinten die ganze Schraube inklusive Ventil abmontieren? Wie teuer ist so eine Reperatur?





Sorry nochmals der Post da anscheinend paar Buchstaben verloren gegangen sind :-)

Ich habe zwei folgenden Probleme:

Bei einem Heizkörper ist das Entlüftungsventil undicht beim anderen Heizkörper ist die Schraube zum entlüften mittig gebrochen (also das Ventil ist dicht, aber man die Schraube nicht mehr öffnen da sie mit dem Schlüssel nicht mehr greifbar ist).

Ein Bekannter sagte mir um das zu reparieren müßte man beide Heizkörper abmontieren. Stimmt das? Es sind ältere Heizkörper welche an der Wand befestigt sind.

Oder wie kann man das sonst machen? Kann man nicht hinten die ganze Schraube inklusive Ventil abmontieren? Wie teuer ist so eine Reperatur?



Info!



Heizkörper Vor- und Rücklaufventile, oder Steigestrang/Keller abstellen, defektes Entlüftungsventil demontieren und ein neues Entlüftungsventil montieren. Das war es.

Kostenpunkt, es kommt darauf an, wie leicht der HK abzusperren ist, bzw. wie einfach man die Anlage drucklos bekommt um das Ventil zu tauschen. 100 € dürfte bei einer Fachfirma die Höchstgrenze sein, wenn der schwierigste Fall angenommen wird.

Wichtig, vor Demontage des Ventils muss der HK drucklos sein. Ventil vorsichtig entfernen.

Mfg

Guido