Velux Fenster Dämmung in Höhe des Velux Dämmrahmen?

28.08.2019



Hallo,
ich muss bei uns den Bereich um die Velux Fenster dämmen. Dieses wollte ich mit Steico Flex machen.

Muss ich den Bereich neben dem Velux Dämmrahmen (siehe Foto) auch mit dämmen? Oder lasse ich diesen aus, sodass Luft rankommen kann?

Unser Haus ist von 1907 und der Dachaufbau ist ohne Konterlatte, nur die Dachlatte und dann die Dachpfannen auf den Sparren.

Des Weiteren möchte ich oben, sowie unten bei den Fenstern die ersten paar cm mit der Rigipsverkleidung rechtwinklig vom Fenster weggehen (siehe Foto). Kann ich in dem Bereich oben sowie unten eine Dachlatte hinter den Dämmrahmen schrauben (siehe Foto) damit ich ein "Gegenstück" zum schrauben für die Rigipsplatte habe?
Oder würdet ihr nur z.B. 3 kleine Stücke Dachlatte dorthin schrauben und die Zwischenräume mit Steico Flex ausfüllen zwecks besserer Dämmeigenschaften?
oder habt ihr eine ganz andere Idee für mich für die Umsetzung in dem Bereich?

Danke,
Grüße Kevin



voll mit dämmung ausfüllen und die dampfbremse sauber ankleben



stopf das gut aus.
den BDX hätteste dir sparen können und alles mit der flexdämmung und stopfwolle ausgefüllt.
man kann auch noch außenrum unter dem eindeckrahmen bis zum BDX noch dämmen. also unter der folienschürze (falls verbaut)
der rechtwinklige bereich unten und oben hat den sinn mehr Dämmung trotz bestem lichteinfall einbringen zu können.

die velux rahmen haben ja ne nut in die genau ne 12,5er Platte reinpasst. in diese nut klebst du die Dampfbremse LUFTDICHT.
am ende der 10 cm rechtwinklig kann man einen Winkel hinterschrauben und dann die schräge dranschrauben oder vorher genau an dieser stelle eine lattenkonstuktion setzen ( von innen konstruiert, nicht am fenster angeschraubt) die dampfbremse natürlich auch dort nach der dämmung dran.
dann die platten drüber , verspachteln etc...



hilfe



vllt hilft das...