Neues Haus mit alten Materialien

26.09.2004



Hallo! Wir möchten gerne ein neues Fachwerkaus mit alten Materialien bauen (alte Dacheindeckung, alte Klinker, aber neues Eichenfachwerk). Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja: welche??
Vielen Dank!



Komplexes Thema



Daß sich bisher niemand dazu äußerte, sagt nur: Man kann das Thema nicht mit zwei Sätzen beantworten. Es ist alles machbar - auch mit historischen Baustoffen. (Würde ich gut finden.) Ich würde immer ein Haus bauen wollen, daß in Lage, Größe, Aussehen auch seine Umgebung mit einbezieht und diese aufwertet. Habt Ihr einen guten, dafür geeigneten Architekten?
Viele Grüße
Dietmar Fröhlich





Vielen Dank für die Antwort! Wir haben schon vermutet, dass das Thema nicht ganz einfach ist. Wir schauen uns gerade einige Häuser (und Architekten) an und hoffen, dass wir das Richtige bzw. den Richtigen finden. Mittlerweile haben wir schon herausgefunden, dass alte Dachziegel kein Problem darstellen, wenn das Dach darunter wasserdicht ist... wir informieren uns weiter. Nochmals vielen Dank!
Claudia Franzke



vakwerkbouw



hallo
ik ben jan verstreken, vakwerkbouwer. Bij mij kunt u alle informatie verkrijgen ivm leem- en vakwerkbouw. Bezoek de website: www.leembouwer.be
met vriendelijke groet
jan verstreken



holz



da gibts eigentlich nur ein problem mit dem Holz
Beim Verputzen
früher hat man viel Zeit gehabt um zu warten bis das Holz richtig trocken war.