Urlaubszeit




Moin zusammen
Sommerzeit Urlaubszeit.
Meinen hab ich leider schon hinter mir.
Nun hab ich vergessen wo ich wo.
Vieleicht kann mir jemand anhand des Fotos sagen wo ich die schönste Zeit des Jahres verbracht habe?
Gruß Jürgen



Bundwerkstadel



Hallo,

netter Bundwerkstadel, vermute mal Tiroler Tiefland?

Gruß

Mindelsee



urlaub in



südtirol



Österreich?



Ich tippe da mehr auf Österreich als auf Südtirol - evtl. Richtung Steiermark?

Grüße aus Frangn (da stehts bestimmt nicht)

Frank von Natural-Farben.de



Urlaubszeit



Moin zusammen
Max hat recht. Süd Tirol. In diesem Fall waren wir in Verdins. Dieses Landwirtschaftsgebäude ist ein Berggehöft aus Schennas Bergdorf Wahl. 1650 Meter über N.N..
Sehr interesante Raumaufteilung. Das Vieh steht im unteren gemauerten Teil des Gebäudes. Das Futter, ungepreste loses Heu, wird über Bodenlucken aus dem Lagerraum, eine Etage Höher an das Vieh gebracht. Dieses Lager wird von der dritten Etage aus befüllt. Die dritte Etage besteht aus einer Fahrspur in der Mitte des Gebäudes, in der Breite des Balkons. Diese Fahrspur kommt an der anderen Giebelseite herraus und ist durch die Hanglage ohne Probleme mit den Ladewagen zu erreichen. Durch diese Raumaufteilung kommt das Futter mit hilfe der Schwerkraft vom Ladewagen über das Lager bis zum Vieh.

Die tragenden Elemente in diesem Gebäude sind die Aussenwände und vier Holzständer die von der Stalldecke bis in das Dach beidseits der Fahrspur reichen. Diese Ständer tragen die Fahrspur und das Fettendach.
Im Bereich des Dachüberstand sind die Fetten von unten aufgedoppelt. Dieses setzt sich in gleicher Tiefe bis in das Gebäude fort um den extremen Laster des zwei Meter Dachüberstandes Herr zu werden.

Was sich mir nicht erschließt ist der doch recht aufwendige Kreuzverbund der Aussenwände. Die Last besteht hier doch in der Senkrechten, Windlasten und dem Druck des Heues von innen. Für diese Fälle wird der Verbund aber nicht gebraucht. Zu alle dem ist der Senkrechte Verbund in Höhe des Lagerraume, auf großen Strecken, auch noch unterbrochen.
Sollte er nur dem Schmuck dienen.
Vieleicht weis ja wer von euch mehr dazu?
Gruß Jürgen
Ps: aus dem Bild ist die Rückseite des Gebäudes zu sehen.



Sommerzeit



Hallo Jürgen,

hast Du Dich mit dem Besitzer ein wenig unterhalten könnnen? Das sieht noch relativ jung aus.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Urlaubszeit



Moin
Ne leider nicht. Er war im Heu und hatte keine Zeit.
Es ist von 1994.
Es sind fast alle Wirtschaftsgebäude in der Ecke so gebaut und das über Jahrhunderte ohne große Veränderungen. Gibt auch noch neuere in gleichen Art.
War für mich, als Besitzer eine Niederdeutschen Hallenhauses, eine neue Erfahrung. Ich kannte bisher weder das Fachwerk so noch die Raumaufteilung. Halt was ganz anderes.
Gruß Jürgen