Kauf eines Fachwerkhauses

17.09.2002



Wer kann mir Helfen.

Wir wollen ein eFachwerkaus mit Steinanbau erwerben. Das Haus ist vom Baujahr unbekannt und hat einen feuchten Gewölbekeller. Die Schieferung auf zwei Seiten scheint noch die Originale zu sein. Auf den beiden anderen Seiten sind neuere Verkleidungen angebracht worden.

Wie kann ich den Zustand des Fachwerkes in Erfahrung bringen und wer ist im Kölner Raum ein geeigneter Sachverständiger dafür



Fachwerkhaus in Köln



Sehr geehrter Herr Frahm,
geprüfte Sachverständige sind wir nicht aber Sachverstand haben wir. Wir haben ein Planungsbüro und Meisterbetrieb für die Instandsetzung und Restaurierung von Fachwerkgebäuden.
Mit freundlichem Gruß
M. Waning



mögliche untersuchungen



s.g.hr.frahm,
mögliche untersuchungen für holzbauteile -auch nicht sichtbar- sind u.a. 3d-impuls-tomographie (erfassung u. darstellung dreidimensionaler zustandsdaten der hölzer zur Beurteilung der bruch- u. standsicherheit), resistographie (bohrwiderstandsmessungen zur zustands- u. fäule-erkennung sowie holz-qualitäts-analyse), electonik-hammer ( fäuleerkennung durch schall-laufzeitmessung), etc. und zur Bestimmung des alters, die Dendrochronologie (jahresringmessung); ob und in welchem umfang diese messungen durchgeführt werden müssen, hängt natürlich von dem Gebäude ab; sollten sie jedoch zweifel an der Standsicherheit der Konstruktion haben, empfehlen wir, neben einem qualifizierten architekten (referenzen) sowie einem ebenfalls qualifizierten zimmermann, einen sonderfachmann, der diese messungen durchführen kann, hinzuzuziehen; hier könnte ihnen evtl. hr. rinn, fa. rinntech, heidelberg -www.rinntech.com- behilflich sein bzw. auskunft geben;
bezgl. des alters würden wir auch noch das studieren von archivalien (stadt-, staatsarchive, etc.) empfehlen; hier findet man des öfteren ungeahnte schätze, die sehr hilfreich sind -auch z.b. beim erkennen von schäden-;
hoffe ihnen weitergeholfen zu haben;
grüsse aus dem schönen würzburg