Dendrochronologische Untersuchung

03.01.2013 Christoph



Hallo,

zur Dokumentation der Bauphasen unseres Hauses möchte ich vor der Sanierung eine dendrochronologische Untersuchung machen lassen.

Die Teile ab dem 18. Jahrhundert sind Nadel-, die älteren Eichenhölzer mit Ausbesserungen aus dem 19. Jahrhundert.

Untersucht werden soll der Dachstuhl, zwei verschieden alte Fachwerkteile und Balkendecken. Außerdem Reste eines alten Baugerüsts, wahrsch. 15 Jhd., in der Mauer. Diese dürften aber schwierig zu datieren sein, da zum Teil nur 7-8 Jahresringe vorhanden sind.

Wer kann im Gebiet Südliche Weinstraße eine solche Untersuchung anbieten? Bitte nur Profis, mit Amateuren hatte ich schon (unbefriedigenden) Kontakt ;-)

Danke und Gruß
Christoph



Versuche...



...es mal bei einer ortsansässigen Zimmerei, die sich in Sachen Fachwerksanierung auskennt.

Entweder die machen die Bohrungen selbst oder kennen die entsprechenden Fachfirmen.

Die eigentliche Untersuchung des herausgebohrten Stück Holzes macht dann eine Spezialfirma.
Ich habe dies von der Fa. Hans Tisje in Neu-Isenburg machen lassen. Ggf. kennt er eine Fachfirma in Ihrer Nähe.

Beste Grüße
Markus