Kosten Unterspannbahn verlegen.

20.08.2010



Hallo,
wir tragen uns mit dem Gedanken in unserem Fachwerkhaus das Dach teilweise zu Wohnzwecken auszubauen.
Die Unterspannbahn macht uns da vor allem Kopfzerbrechen.
Diese müsste auf ca. 110 qm angebracht werden, für uns eigentlich nicht zu schaffen b.z.w die Ausführung ist für uns als Heimwerker zu kompliziert (zu Fehlerbehaftet).
Meine Frage, um die Kosten hochzurechnen wäre es sehr Hilfreich zu erfahren was das anbringen der Unterspannbahn durch einen Handwerker ca kosten würde.Für eure Mühe schon jetzt vielen Dank.
Jürgen



Detail vergessen



Hallo, ich habe vergessen zu erwähnen das die Unterspannbahn von Innen verlegt werden soll.
Über hoffentlich viele Antworten würden wir uns freuen.
Danke für die Mühe.
Jürgen



Nun,



dann erfüllt die Bahn aber nicht mehr den angedachten Zweck, als Unterspannbahn. Man kann dann in Ihrem Fall die "Zauberfolien" mancher Hersteller anwenden um eine Dampfbremse für den DG Ausbau zu erhalten.

Wichtig!!! Da müssen alle Detail und Anschlüsse stimmen, sonst hat der Dachstuhl die längste Zeit seine Funktion erfüllt.

Dieser Ausbau ist im Forum auch schon hinreichend erläutert, einfach mal durchsuchen.

Grüße

Alex





Eine USB von innen Verlegen ist mit sehr viel Fummelarbeit verbunden, sie muß am Traufbereich bis ins freie führen und am Firstbereich durchgehend sein. Bei den meisten Bauten oder Sanierungen hapert es schon an dem Traufbereich.
Wenn nun versucht wird die Folie irgendwie anders drunter zu fummeln ist das Perlen vor die Säue werfen.
Eine gut verlegte USB gehört "auf" die Sparren und nicht drunter.
Wenn ihr das wegen der Dämmung machen wollt gibt es andere Möglichkeiten. Z.B. Dämmung bis unter die Ziegel und dann eine Klimamembrane anstatt einer Dampfsperre verwenden.

Aber euer vorhaben ist nicht ohne Risiken verbunden. Da gehen gut gemeinte sachen ganz schnell in die Hose.



Nachfrage



Danke für die Antwort, es geht um eine Dachdämmung die von inner verlegt werden soll.Das die Sache Problembehaftet ist war uns schon klar.Das Dach soll auf keinen Fall runter, welche konkreten Alternativen hätten wir dann ?

Danke und Gruss
Jürgen





Als Alternative gibt es Holzfaserplatten, die mit Abstand von ca. 3 cm zu den Ziegeln zwischen die Sparren befestigt werden.
Das ganze soll ja verhindern das event. eindringen von Regen oder Flugschnee, welches zwischen die Dacheindeckung geweht wird, nicht in die Dämmung gelangt, da eine USB aber Regenabweisend ist, läuft euch das Wasser ggfls. am Traufpunkt (wenn dieser Punkt nicht 100%ausgeführt wird) ins Mauerwerk, und dann ist der Schaden größer als euch lieb ist. Ihr merkt es erst wenns fast zu spät ist.
Eine Holzfaserplatte dagegen nimmt diese Feuchtigkeit auf und trocknet wieder aus.



Vielen



Dank für die Antwort,meintest du Holzfaserplatten (MDF oder HDF)oder die Holzfaserdämmplatten ?
Von der Überlegung her macht diese Variante für uns natürlich mehr Sinn.
Das Verlegen der Platten dürfte jedoch auch nicht ganz einfach sein.
Diese müssten passgenau zwischen den Sparren liegen, müssten die Ränder dann nachgedichtet werden ?
Wir wären dir sehr dankbar wenn du diese beiden Fragen noch beantworten könntest.
Danke und schönes Wochenende, Jürgen





Es ist eine Holzfaserdämmplatte gemeint, ca. 35mm stark.
Sollte nach möglichkeit schon sehr dicht am Sparren anliegen, die Ränder brauchen nicht nachgedichtet zu werden.
Bei einem Intakten Dach, also noch guter Eindeckung, gelangt nur selten oder garnicht etwas Flugschnee o.ä. zwischen die Ziegel, das was dann reinkommt, wird eben von dieser Holzfaserplatte und den Sparren aufgenommen, und verdunstet wieder. Darum auch die 3 cm Abstand zur Eindeckung, damit eine gute Hinterlüftung gegeben ist.



Nochmals



Danke für die Auskunft, seit ihrer Antwort versuche ich im Internet zu erfahren was diese Holzfaserdämmplatten kosten, leider ohne Erfolg.
Könnten sie mir einen ca. Preis nennen ?
Auch wäre für uns gut zu wissen mit welchen Kosten wir rechnen
müssten wenn wir diese Platten von einem Fachmann einbauen lassen (110 qm).
Für ihre Mühe nochmals besten Dank.
Jürgen





der m2 Preis für eine 35mm Platte liegt zwischen 8 und 11 Euro, je nach Hersteller (Pavatex, Gutex ect.)
Was den Preis fürs einbauen angeht, darüber schweigt der Fachmann. Einfach mal ein Angebot von einem Dachdecker oder Zimmerer, event. auch Trockenbauer einholen.





Schau doch mal auf steico.com, die haben eine Preisliste als PDF.

Viele Grüße





melde dich mal bei mir unter molto03@freenet.de
gruss