Unterspannbahn JA oder NEIN!

20.02.2022 Sceetch

Unterspannbahn JA oder NEIN!

Hallo Leute.
Ich würde gerne meinen Dachboden ein wenig ausbauen und dämmen.
Momentan befinde ich mich in der Planung.

Es handelt sich um einen Dachstuhl von ca. anfang 1900.
Soweit ich sehe ist das Dach fogendermaßen aufgebaut:

Dachpfanne, darunter Dachpappe, Holzverschalung.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, hat man bereits vor Jahrzehnten Holzbretter auf die Balken angebracht und diese mit einer Art Kalkputz und Stroh versehen.
Diese Schicht will ich entfernen und klassisch eine Zwischenbalkendämmung anbringen.

Jetzt stell ich mir die Frage ob eine Unterdeckbahn zwischen Bretterschalung und Dämmung notwendig?

Vielen Dank Grüße
Markus



Re: Unterspannbahn JA oder NEIN!



Hallo Markus,

deine Frage wurde hier schon x-mal durch diskutiert, gerade auch was die Risiken und Gefahren bei einer außen dampfdichten Dachkonstruktion (Dachpappe) betrifft.
Bitte benutze zunächst die Suchfunktion (Lupe rechts oben) um die vielen Beiträge zu finden. Wenn du die alle durch gearbeitet hast, wird dir hier bei detaillierten Fragen gerne weitergeholfen.

Gruß,
KH



Ok



Danke für den Hinweis,
Ich werde die Unterspannbahn weglassen.
Es stellt sich daher noch die Frage, Dampfsperre oder dampfbremse.
Ich hätt mich jetzt für dle Bremse entschieden.

Grüsse



Unbedingt



Feuchtevariable Dampfbremse in deinem Falle!