Unterspannbahn auf alte Holzverkleidung

06.02.2015



Hallo, ich habe ein Haus gekauft Bj 1899. Dachausbau + Isolation steht an. Vorhanden sind Dachziegel, Dachlatten und dann fächerförmig Holzschindeln, wieder Dachlatten und zum Schluss die Dachsparren ( von aussen nach innen )
Es kommt keine Wasser oder Schnee hinein,...aber es zieht wie Hechtsuppe.
Frage: brauche ich eine Unterspannbahn. Ziel ist es, Zwischensparrendämmung Mineral 16cm, 2-3cm hinterlüftet, Dampfbremse, Rigips.
Muss ich die alte Vertäfelung/bzw. Holzfaserplatten abreissen (dahinter ist direkt Fachwerk mit Stein als Aussenfassade )





Die Vertäfelung ist an den Seitenmauern und da möchte ich die Unterspannbahn weiterführen, damit es dicht wird.