Unterschied Standölfarbe - Leinölfarbe

03.08.2021 Doro


Guten Morgen!

Gibt es zwischen den beiden Farben grundlegende Unterschiede, bzw. was? Ich fand keinen direkten Vergleich im Internet, und die Datenblätter sind auch ziemlich ähnlich, und auch noch herstellerabhängig (leuchtet ein).
Beim Standölfarbe (Kreidezeit) steht, dass man erst Halbfett und dann Vollfett Streichen muss, bei Leinölfarbe sind es drei gleiche Farbschichten - das ist der größte Unterschied, den ich bisher fand.

Wie unterscheiden sich die Farben aber bzgl. Blockfestigkeit, Trockenzeiten, Stoß- und Kratzfestigkeit, Diffusion, und vor allem in Lebensdauer?
Hat jemand schon beide Farben verarbeitet und kann sie vergleichen? Oder sonstige Erfahrungen?

Wir haben 15 Holzfenster (ca 40 J alt) mit Rahmen zu streichen, die in einem Fachwerkhaus stecken. Die Fenster sind in unterem Bereich von der Sonne stark mitgenommen, es sollte irgendein Leinölprodukt sein, damit das Holz auch von innen etwas gepflegt wird.

Ich bedanke mich für Eure Beiträge!



Standölfarbe



ist im Prinzip Leinölfarbe mit einem Zusatz von Standöl. Leinölfarbe wird aus gereinigtem, entschleimten kaltgepreßtem Leinöl mit Zusatz von Sikkativen zur schnelleren Oxydation sowie dem Aufreiben entsprechender Farbpigmente hergestellt.
Gibt man dieser Farbe Standöl bei ( bis 10%), also Leinöl, welches unter Luftabschluss durch eine lange Standzeit ( Name!) "vorgereift" ist, erhält man einen fetteren Schlußanstrich, welcher die Haltbarkeit verbessert. Gute Informationen zur den Termini der Leinölsparte findet sich unter" Leinölpro",



Produktauswahl



Guten Morgen!

Ich sehe es anders bzgl. Produktauswahl, ich finde es extrem wichtig was richtig passendes zu finden. Ich muss doch erst wissen, was ist brauche und welche Produkte die benötigten Eigenschaften haben. Und erst dann suche ich die passenden Produkte aus, wobei gute Qualität und vernünftige Beratung / Anleitung wichtig sind. Und wenn ein Hersteller, wo ich schon vielleicht öfters was gekauft habe, nichts passendes für mich hat, dann muss ich woanders kaufen. (Wenn ich unbedingt einen Pickup brauche und Porsche keinen hat, dann kaufe ich einen woanders - und kaufe keinen Traktor von Porsche, nur weil sie gute Service haben und ich vorher schon Porsche fuhr.)

Mit den Begriffen habe ich kein Problem, ich wollte nur wissen, wie die Eigenschaften der beiden Farben ähneln / abweichen. Wie z.B.: Leinölfarbe muss du alle 10 Jahre neu streichen, Standölfarbe hält 100 Jahre lang. :-) Oder eben: Standöl verbessert die Haltbarkeit. Danke für den Tipp.

Gibt es sonst noch Erfahrungen, die geteilt werden möchten? Besonders Blockfestigkeit, Stoß- und Kratzfestigkeit, Diffusion sowie Trocknungszeiten würden mich interessieren.



Beitrag wurde gelöscht



 



Beitrag wurde gelöscht