Bruchsteinhaus Bj. 1750 / Neuer Dachstuhl inkl. Giebel

25.05.2010



Hallo zusammen!
Ich planen ein altes Bauernhaus Bj. ca. 1750 zu kaufen und zu sanieren. Bis 2002 waren es zwei Wohnungen nun wird es eine! Der "untere" Teil ist schon saniert!
Nun geht es an den oberen Teil inkl. komplettes Dach mit Dachstuhl und einer Giebelwand, da es ein "Doppelhaus" ist.

Ist ein kompletter Dachstuhl inkl. Giebel, Lattung ect. Baugenehmigungspflichtig?

Kostenschätzung bisher ca. 15000 für´s Dach + ca. 20000 für Zimmermannsarbeiten.....

Ist das realistisch?

Wir wollen das Dach eigentlich nicht anheben, da uns die niedrige Deckenhöhe 2,05m nicht stört!

Auch soll der Dachboden vorerst nicht ausgebaut werden!

Mit freundlichen Grüßen,
-bodo-



nun ja



Hallo Bodo,
schön das ihr so etwas vor habt .
So ein Vorhaben ist definitiv genehmigungspflichtig da ihr eine bestehende Konstruktion komplett erneuert .Da ist dann eine Statik und ein Wärmeschutznachweis fällig.
Die Kosten kann man nicht so einfach mal daher sagen und schon gar nicht bestätigen . Ein genauer Kostenvoranschlag kann erst nach Erstellung der statischen Unterlagen und der Planungsunterlagen erstellt werden.Weiterhin kommen zum Kostenfaktor natürlich die eigenen Wünsche dazu , die manchmal den Rahmen sprengen können.Und wenn man das alles abgeschätzt hat sagt einem das Denkmalamt auch noch was gefordert ist .
Also nichts übers Knie brechen sondern Schritt für Schritt genau durchplanen. Es sei denn Geld spielt keine Rolle!!!:-)
Nun aber nicht verzagen , bei der richtigen Planung ist alles nicht so schlimm. Ganz wichtig ist aber Fachfirmen zu nehmen die wissen was sie machen .
liebe Grüße und viel Spaß beim Sanieren
Carsten



hi!



Hallo!
....Geld spielt natürlich schon irgendwie eine Rolle! Also das Haus steht definitiv NICHT unter Denkmahlschutz!
Zur Zeit haben wir auch keinen Architekten! Das möchten wir auch eigentlich nicht! Bis auf das kpl. Dach machen wir "fast" alles selber! Ich habe selbst einen handwerklichen Beruf erlernt (Gas-Wasser Installateur), eine neue Heizung bekomme ich fast zum Nulltarif......

Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Banken bei so einer Renovierung? Das Haus ist mit 80.000 € Grundschuld eingetragen, nun sagt die Bank....OK also Kaufpreis + maximal halbe Grundschuld zur renovierung.....
Allerdings werden wir da wohl schon aufgrund des Daches nicht mit hin kommen...

Wie sieht es den aus mit der Baugenehmigung? Hilft einem da der Statiker bzw. Bauingenieur?

Gruß,
-bodo-



Baugenehmigung



Hallo ,
für die baugenehmigung und für alle notwendigen Unterlagen sorgt in der Regel der bauing. denn der ist Vorlageberechtigt beim Bauamt . Selber machen geht daher nicht. Also Erfahrungen mit den banken habe ich selber keine da die Finanzierung ja Auftraggebersache ist und man keinen Einblick hat. Das du selber Handwerker bist ist ja schon mal die halbe Miete!!:-)
Also bauing. ansprechen , wünsche äußern und mal sehen was machbar ist!
Gruß Carsten



Hi!



Ok..... schon mal vielen Dank für die Infos!
D.h. also, ich suche mir einen Bauing. (am besten direkt auch Statiker), der guckt sich die ganze Sache an, berechnet es, und gibt auch die Unterlagen ans Bauamt?
Am Montag habe ich einen Termin mit meinem Dachdecker und meinem Zimmermann......ist das sinnvoll? Also ggf. als grobe Kostenschätzung vor der Erstellung der Statik?
Prüft der Statiker das gesammte Haus, oder "nur" die notwendigen Dacharbeiten?
Fragen über Fragen.... ;o)

Gruß,
-bodo-



sorry



falscher Fred

Gruß...J.



Aha ! ---



-- und voll normal -- Wenn ein Kunde schon mit einem Auftrag droht, muß er sich darüber im Klaren sein, daß der
beauftragte Handwerker einen Teil des Kundengeldes braucht,
um überhaupt arbeiten zu können.





Hallo,

der Statiker (Bau-Ing.) berechnet für Sie, zeichnet und beantragt und führt alle notendigen Verhandlungen mit Behörden.
So ein Bauantrag ist hoch formalisiert und kann nicht in Eigenleistung erbracht werden.
Als Gegenleistung erhalten Sie - gegen Gebührenbescheid - von der Behörde ein formell legales Bauvorhaben, das auch beleihbar ist. Wehe in solch einem Augenblick fehlt die Genehmigung !

Grüße vom Niederrhein



hi!



Vielen Dank Herr Beckmann,

das hilft mir schon sehr weiter!

Danke!