Untergrund für Kalkfarbe prüfen. Wie gehe ich vor?




Hallo ins Forum,

ich möchte meinen Altbaukeller (Bj. 1929, recht guter Zustand, Farbe nur inzwischen etwas schmuddelig, nur kleine Abblätterungen) gerne so schön matt weiss streichen, wie die Wände in Ställen von Bauernhöfen etc. Ich habe gehört, dass es im Landhandel Kalkfarbe in Säcken zum Anmischen gibt. Die würde ich wohl gerne verwenden. Ich will aber keine Probleme bekommen und sicher sein, dass diese Farbe mit dem Altanstrich harmoniert. Wie muss ich den Altanstrich prüfen (meine Hausvoreigentümer haben die Wand zuletzt gestrichen)?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Björn



einfache Kalkfarbe wird abkreiden



Hallo Björn,
die Kalkfarbe aus dem Landhandel hat echt andere Anforderungen als man sie im Haus hat. Die klassisch gekälkten Stallwände kreiden immer ab. Für Wohngebäude würde ich es nicht mit dieser Farbe machen.
Ob eine Farbe mit dem Altanstrich harmoniert zeigen sicher immer nur Probeanstriche. Die Auro-Profi Kalkfarbe ist sehr unkompliziert. Sie funktioniert auf sehr vielen Untergründen problemlos.
Gruß, David





Hallo David,

vielen Dank für Deine sehr hilfreiche Antwort. Diese Farbe werde ich mir mal genauer ansehen und mal beim Hersteller fragen, ob man eine Probe für eine Probefläche bekommen kann.

Viele Grüße und herzlichen Dank

Björn



Probemengen gibt es meines Wissens nach nicht



Hallo Björn,
Auro hat keine Probemengen, das kleinste Gebinde sind 5 Liter. Ich habe leider kein angebrochenen Eimer mehr da. Solang der Untergrund nicht abkreidet und nicht absolut diffusionsdicht ist hält die Farbe dort.
Ob Sie abkreidet merkst du wenn du mit der Hand drüber streichst, wenn Sie weiß wird musst du den Untergrund fixieren mit z.B. Tiefengrund. Wenn die Farbe keine Feuchtigkeit aufnimmt, ein paar Spritzer dagegen spritzen, musst du eine Probe machen. Das könnte dann eine Ölfarbe sein, Ölfarben und Kalk machen manchmal komische chemeische Prozesse...
Also alles was keine Ölfarbe ist geht irgendwie :-)
Gruß, David (kannst ja mal in meinem Onlineshop schauen, da steht die beschreibung der Farbe, aber Werbung in eigener Sache machen ist ja doof... :-))





Ich frage noch mal blöd zurück, sorry:

Wenn ich etwas Wasser gegen die Wand spritze, dann sollte es aufgesaugt werden, ansonsten besteht die Gefahr, dass eine Ölfarbe vorhanden ist? Wie schnell sollte es denn verschwunden sein?



Ölfarben



Ölfarben sind meist leicht glänzend und nehmen gar kein Wasser auf.
Solang es irgendwie eindringen kann ist eine diffusionsfähigkeit vorhanden, grob kann man auch sagen je schneller es eindringt desto diffusionsoffener ist die Farbe.
Gruß, David





Herzlichen Dank! Dann werde ich das die Tage mal testen.