Unterbau Holzdielenboden

25.07.2002



Ich bin inzwischen sehr verunsichert über unseren Unterbau für unsere Holzdielen.
Rahmenbedingungen: Neubau, Rohbetonboden, Gesamtaufbauhöhe: ca. 167 mm. Geplanter Aufbau: PE-Folie, 5mm Holzfaserplatte, 10 x 135 mm melaminverleimete Leimbinder, 27 mm starke Lärche-Dielen. Die Leibinder möchte ich gerne auf den Rohbedonboden verdübeln. Zwischen den Balken dann Isoself-Schüttung. Unter dem Zimmer ist eine Garage, Trittschall deshalb kein großes Thema.
Fragen: Ist dies der Beste Aufbau oder ist es besser eine Längs- und Querlattung unter den Dielen zu verlegen? Ist es sinnvoll den Unterbau vorher zu behandeln? Wenn ja, mit was?

Vielen Dank, freue mich auf Ihre Antwort(en)

Ralf Urban



Bodenaufbau



Bitte stzen Sie sich mal mit Herrn Nothhelfer, Michael, o7551/64585 Fax 64406 in Verbindung, da ich ebenfalls gerade in einem BV so ein Problem als Anfrage der Bauherren hatte und er eine interessante Lösung eröffnete , welche auch noch recht preiswert durchzuführen ist. Ausführung könnte ich mit Ihnen dann vielleicht gemeinsam Durchführen. MfG Lehmbude