unkenntliche Schrift auf verwittertem Holz

18.07.2018



Hallo,
beim Verbrennen von Holbrettern, welche bei Entkernungsarbeiten angefallen sind, ist uns ein Brett mit einer alten Schrift in die Hände gefallen. Die Schrift wurde mit Bleistift "im Kriegsmonat ...Juli 1913" geschrieben. Leider war das Holz z.T. dem freien Wetter ausgesetzt, sodass der Text nur schwer lesbar ist.
Kennt jemand eine Möglichkeit das Holz wieder Hell zu bekommen, ohne die Schrift zu beschädigen?

Liebe Grüße und Vielen Dank :)



Wenn



meine Informationen aus der Schule noch stimmen, war der 1. Weltkrieg von Juli 1914 - November 1918.
Somit schon mal kein Kriegsmonat 1913.

Um Holz aufzuhellen kommt es darauf an, welches Holz.
Buche, Eiche, Fichte, Tanne ?
Manche Hölzer kann man mit Wasserstoffperoxid aufhellen, ob das jedoch die Bleistiftschrift übersteht, muss getestet werden.

Viele Grüße
Hanno



a



Pardon, natürlich 1915...
Ehrlich gesagt bin ich nicht ganz sicher, ob es Bleistift ist, für einen Pinsel ist es jedoch etwas zu filigran.



Und könn'ses nicht schildern...



dann bring'ses in Bildern... (Otto Reuther).

Tatsächlich, ein Bild täte helfen...

Grüße

Thomas



Bleistift



wenn die Stiftfarbe violett schimmert (wenn sie feucht ist) dann wäre es ein signiertstift, diese Farbe geht meistens nicht verloren und ist nicht radierbar

sonst UV lampe. (Briefmarkensammler nutzen diese)... um zu erkennen wo noch reste wären

es gibt in der Kriminaltechnik auch Mittel, die bereits abgewischte Blutspuren zum Vorschein bringen, will sagen die dortigen Methoden müsste man sich anlesen

Gruss HK