Preise Putz

21.01.2011



Hallo,
bin gerade dabei meine Baukosten etwas abzuschätzen. Nun stellt sich die Frage nach dem Preis für Verputzarbeiten. Erstens bräuchte ich ne ungefähre Hausnummer als qm-Preis für Innendämmputz 5cm ( etwa Klimasan o.ä.) incl. Vorspritzen und Gewebe. Sind da etwa 80€ brutto realistisch?
Dann für Gefache im Innenwandbereich als einlagigen Kalkputz ausputzen.
Für ungefähre Angaben wär ich sehr dankbar, damit ich kalkulieren kann...
schönes Wochenende
Harry



Lass Dir



doch Angebote von einem Stukkateurfachbetrieb machen.
Kostet doch nichts.



das



dauert immer so bis die in die Puschen kommen, warte schon seit 5 Wochen drauf, muß mir nun nen anderen suchen...
ist sowas Anhaltspunkt, oder Discounterpreise?
http://www.bauboehm.de/preisliste.htm



Ja nu



gibt doch genug Betriebe.
Wenn der nicht will, dann ein oder zwei andere.



Fachbetrieb ist nicht...



...gleich Fachbetrieb.
Haben wir hier bereits zur genüge nachher uns alle mit anhören bzw. durchlesen können.
Suche Dir einen seriösen und handwerklich guten Fachbetrieb, schaue Dir im Vorfeld Referenzen an und spreche auch mit den ehemaligen Bauherren und treffe nachher deine Entscheidung für ein zwei Angebote.
Wenn alle Stricke reißen sollten, kann man auch aus der Ferne mit zugreifen und eventuell vermitteln.

Wichtig ist auch baulicher Sachverstand der auszuwählenden Firma und nicht nur, dass sie das Zeug schnell an die Wand bringt.

Viel Erfolg



Hallo Udo



danke für den Tip. Ich hab mich nun an eine bodenständige Baufirma gewandt und laß mir das rechnen. Sympatisch war mir schon mal die Aussage unter dem Klimasan sollte, wo nötig, Ziegelrabitz hin. Derzeit scheint es überhaupt schwierig zu sein irgendeinen vernünftigen Handwerker zu einem Angebot zu bewegen, da alle brechend voll sind. Die Inflationsangst knallt nun durch bei den Menschen...
Gruß Harry



Ziegelrabitz?



Welche Begründungen kommen dazu?
Wir arbeiten schon seit vielen vielen Jahren nicht mehr mit diesem Zeugs.

Andere Möglichkeiten sind da gängiger geworden.



die



Begründung war, natürlicher Baustoff, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie auch schnell weiter, weist auf uneben Flächen eine gewisse Festigkeit auf. Da ich null Ahnung hab, war es mir so logisch erklärt, bin aber für Aufklärung dankbar!



Die Frage ist doch...



....was findet man bei deinem Bauvorhaben alles an Untergründen vor und wie macht was dann Sinn.
Gebe mal eine genauere Wandaufbauanalyse rüber.
Danach kann man dann vielleicht genauer etwas erläutern.
Kannst mich auch direkt anmailen oder gar anrufen.
Gesprochenes kommt eh besser an.

Grüße zurück



Hallo



die Wände sind eine Mischung, mal Ziegel, mal Fachwerk mit Übergängen, wie auf dem Bild...



Das Bild zeigt...



...tägliche Aufgabenbereiche wie bei uns.
Auf die Hölzer ganz einfach magnesithgebundene 8mm Heraklithstreifen auftackern oder schrauben.
Nachher alles überputzen incl. vollflächigem Gewebeeintrag.
Maschenweite nicht unter 10 x 10 mm!
Wie sehen diese Wände außen aus?

Grüße Udo