Unebenen Boden im Bad ausgleichen / Boden muss neu aufgebaut werden


Unebenen Boden im Bad ausgleichen / Boden muss neu aufgebaut werden

Hallo,

wir haben ein Raum zu einem kleinem Bad umfunktioniert. Der alte Boden und die Füllung wurden entfernt und mit Spanplatten verschlossen. Nun wollen wir den Estrich aufbringen und haben dabei festgestellt, dass wir einen Höhenunterschied von fast 2cm auf einer Seite haben. Zwischenzeitlich hat aber der Trockenbauer die Vorwände gestellt, so dass wir diese auch nicht mehr ohne weiteres entfernen können. Wie kann ich den Unterschied jetzt am besten Ausgleichen und dabei noch beachten, dass ich möglichst wenig Gewicht aufbaue.



Bodenaufbau



Wie soll den der Bodenaufbau insgesamt aussehen?
Was ist geplant als Oberboden und warum mußt du Gewicht sparen?

Gut ist immer, wenn man erst plant und dann umsetzt und nicht umgekehrt - gespannte Grüße - M.Mattonet - Ingenieurbüro Bergischers Land



Bodenaufbau



Guten Morgen,

die Arbeiten wurden während der Rohrverlegung verändert, da der theoretische Plan nicht möglich war und deswegen improvisiert werden musste. Geplant war alles anders und ein reibungsloser Ablauf wäre uns auch lieber gewesen.

Wir hatten uns überlegt, auf der Seite mit dem Gefälle noch eine OSB Platte quer darüber zu legen und dann den Boden zu grundieren. Dann sollte eine dünne Schicht Ausgleichsmaße darüber verlegt werden, damit der Trockenestrich gerade aufliegt. Dann kommen Kermi Xnet Trockenbauplatten darüber. Zum Schluß dann noch einmal Estrich und darüber wird gefliest. Nur kann man das so machen? Auf das Gewicht wollen wir lediglich achten, da es ein altes Haus ist und einfach nichts riskieren wollen, auch wenn es keine statischen Proble,e gibt oder bsiher bekannt sind.



Nur zur Info



Auf Holzfußböden, auf Grund der Schwingungen und Bewegungen des Holzes, eine Duschtasse verwenden, die am Rand etwas erhöht ist. Alle anderen Aufbauten werden nie dicht.