Und Was Nun ????

06.08.2016 Putz Up



Hallo,
Wie könnte ich weiter fortfahren ?
Holzfaserplatten und Putz ist mit bekannt und waren drauf. Alles muffig aber auch sehr alt!

Geht auch einfach
Lattung
dann 2 x USB3 a 22mm
dann Redstoneplatte USP + Kalkfarbe ?

Fenster kommen neu. Laibung werden gedämmt !

MfG
Tewes



Innendämmung



Worum geht es eigentlich, um Innendämmung?
Ich kann sowohl mit dem alten als auch mit Ihrem im Zufallsgenerator zusammengewürfelten Material- und Aufbaumix nichts anfangen.



Und Was Nun !!



Entschuldigung für die wenigen Infos !

Es geht um Innendämmung auf den noch abzutragenden Aufbau von Putz und den Rest 1

MfG
Tewes



Innendämmung



Falls objektive Gründe die Entscheidung für eine Innendämmung erforderlich machen sollten Sie auf vorhandene Erkenntnisse zurückgreifen und nicht selbst nach der Versuch-Irrtum Methode wie Ihr Vorgänger arbeiten.
Voraussetzung für jede Innendämmung ist eine trockene, vor Auffeuchtung von außen und unten geschützte Fassade.
Zu bevorzugen sind hohlraumfreie, kapillaraktive, diffusionsoffene Dämmungen.
Innendämmung ist immer als System zu sehen das nicht nur die Außenwand sondern auch Fensterlaibungen, Deckenanschlüsse und einbindende Innenwände mit berücksichtigt.
Zur Wahl des Systems:
Es stehen eine Reihe von bewährten Dämmsystemen zur Verfügung, deren Auswahl richtet sich nach der zukünftigen Nutzung der Räume, dem Platzangebot und Bauzeitvorgaben.
Danach richtet sich auch die Untergrundbeschaffenheit. Ob z.B. der vorhandene Putz komplett erneuert werden muß oder nur ergänzt oder nur entfernt hängt vom favorisierten System ab.
Dazu fehlen aber grundlegende Informationen.
Sie müssen also schon ein bisschen mehr verraten:
Nutzung der Räume,
Feuchtestatus der Fassade,
Decken- und Fußbodenaufbau,
geplante Beheizungsart.
Was Sie schon mal beruhigt abbauen können sind die Holzlatten samt dem Rest des Altaufbaues an der Außenwand.
Ist das grüne Wandfarbe?



Und Was Nun



Fenster und Tür kommen raus und Neue werden eingesetzt.
Laibung werden mit Laibungsdämmplatten versehen.
Putz und der Rest kommen komp. ab.

Vorher:
3cm Luftschicht
Holzfaserplate 2 cm
dann Rigips gegengeklebt mit Gips

Kalt war es nie !!!
Es kommen wieder Heizkörper unter die Fenster.

Kann ich nicht einfach wieder:
1: 3 cm Luftschicht
2: 2 mal OSB Platten 22 mm ( 44mm ) + Stöße abkleben
3: Rigibs oder alternativ Redstone USP Calziumsilikatplatten
4 : Kalkfarbe
verbauen oder gibt das Probleme?
Wände wolte ich mit Kalk Sand Putz machen lassen

Wände trocken, neu verfugt, auch keine Nässe von unten!

MfG



Innendämmung



Natürlich können Sie das.
Es wird aber nur teurer Murks, wenn Sie Pech haben eine Wandbewässerungsanlage. Das ist Bauen nach der Zufalls- bzw. Versuch/Irrtum- Methode mit hohem Schadensrisiko.
Merke:
Man erfindet nicht so einfach ein Innendämmsystem. Firmen und Hochschulen brauchen dafür Jahre und Milionen.



Und Was Nun



Habe ich mich wohl wegen der Feuchtigkeit getäuscht, dachte das Programm würde mir Recht geben.



Innendämmung



Das diese Art Innendämmung vom Wert her jämmerlich ist sehen Sie selber.
Die Tauwasserfreiheit funktioniert nur wenn es einen luftdichten Abschluß zum warmen Innenraum und zu den flankierenden Bauteilen gibt. Theoretisch machbar, aber eben nur theoretisch.
Dann beruht die Berechnung des Feuchtehaushalts auf statischen, fiktiven Annahmen die in der Praxis völlig anders aussehen können.

Dann hat diese Art Aufbau nichts mit dem zu tun was Sie vorher hier als Ihren Favoriten gepostet haben.



Und Was Nun



Danke für die Antwort.
Dämme erte sind mir nicht so wichtig da ich vorher auch fast ohne Dämmung nie kalte Wände hatte oder es sich so angefühlt hatte. Außerdem wir der Raum (45qm/2.8m Deckenhöhe) fast nur durch einen Holzofen beheizt.
Zeitweise habe ich sogar einen Luftbefeuchter benutzt.
Heizkörper laufen nur Nachts ein wenig.
Putz ist ab, alte Holzfasermatten trocken.