Unbekannte Geräusche

22.12.2020 TilFrey


Wir haben ein 280 Jahre altes Reetdachhaus. Dies wurde vom Vorbesitzer für 1 Million € in saniert. Alles bestens.

Unser Problem ist: vor allem zur Nacht haben wir ein wiederkehrendes Geräusch. Es ist ein gleichmäßiges klappern das sich je Wiederholung halbiert. Also so, als wenn ein Ball aus freien Fall auf dem Boden Fall. Also Klack ———— Klack ——— Klack —— Klack — Klack. In ungefähr 7 maliger Wiederholung. Also eher mechanisch. Tier kann daher ausgeschlossen werden.

Hat jemand eine Idee oder irgendeinen Ansatz wie wir das Geräusch objektiveren können?

Danke!



Ich tippe



auf irgendwas in Zusammenhang mit der Heizung:
-Zugbegrenzer Abgas (Kläppchen)
-Ventil in Heizkreislauf



heizrohr



hätte ich getippt.
gasheizung mit heizkörper?

ins blaue getippt bei jedem heiztaktstart, wenn sich der Vorlauf erwärmt?



also wenn es



sich genau so anhört: "Klack ———— Klack ——— Klack —— Klack — Klack",- dann deutet das eher auf Tomte Tummetott hin! Der stapft nachts durch den meterhohen Schnee und nimmt dazu, weil er doch so klein ist, oft seine Stelzen mit auf Tour. Die verursachen bekanntlich dann das erwähnte Geräusch. Könnt Ihr bei der Uni anrufen und nachfragen, die können das bestätigen.

Nee. Ich tippe auch auf Heizung: unsere macht genau solche Geräusche.

Trotzdem schöne Weihnachtsfeiertage!
Ob mit oder ohne geheimnisvolle Geräusche