Dachüberstand knackt? Was kann ich tun?

06.01.2009



Hallo!
Mein Haus hat einen ca. 1m Dachüberstand, bei dem Fichtenholz auf die Dachbalken genagelt wurde!
Dadrüber liegen Dachpfannen!
Immer wenn es Abend wird fängt das Holz mächtig an zu knacken! Es ist so laut, dass man im Haus das Gefühl hat, es schlägt jemand mit einem Gummihammer gegen das Haus!
Kann man dagegen etwas tun? Woran kann es liegen, dass das Holz so stark knackt?
Gruß
Wolfgang R.



Geräusche



Hallo,

wenn Teile abfallen, wissen Sie woran es liegt. Hier können wir das nicht feststellen.
Die von Ihnen beschriebenen Geräusche sind aber allerhöchstes Alarmsignal ! Sie sollten sofort der Sache auf den Grund gehen und alle Verbindungen überprüfen lassen. Und sofort heißt jetzt, bzw. im Hellen. In der Zwischenzeit sichern Sie bitte die mögliche Gefahrenstelle.

Grüße



Dem ist eigentlich



nicht viel hinzu zu fügen.
Blieben noch die Fragen Neubau? Altbau? wenn ja wie alt? was wurde in letzter Zeit verändert? war ein Statiker beteiligt? ... ?



Nur jetzt im Winter?



Tritt dieses Knackgeräusch nur jetzt im Winter auf oder war es bereits in den zurückliegenden Monaten hörbar?
Wieviel Scheelast liegt auf dem Dach?
Haben Sie die Arbeiten selbst ausgeführt oder ist es durch einen Fachbetrieb ausgeführt worden?
Viele Fragen noch offen.

@ Dietmar B.

Dem ist nicht's mehr hinzuzufügen.


Klirrende Grüße (z.Z. -24°C!!) brrrrrrrrr,

Udo Mühle



Antwort



Das Haus ist 30Jahre alt!
Das Knacken ist erst seit 2Tagen und das Dach ist frei von Schnee! Wir haben seit 2Tagen Nachts -10 bis -13°Grad, vorher war es nicht so kalt!
Können die Geräusche eventuell durch Feuchtigkeit kommen, weil Tags ist es ja wärmer und die Sonne scheint auf diese Seite und zum Abend kommen dann diese sporadischen Knackgeräusche!

Muß ich mir Sorgen machen? Gesehen habe ich heute keine Risse oder Ähnliches!

Gruß
Wolfgang R.



Knacken



Moin zusammen
Ein ähnliches knacken konnte ich im Haus meines Schwagers vernehmen. Nach langen suchen kamen wir ihm auf den Grund. Es war die Kunststoffregenrinne. Sie erwärmt sich in der Sonne und dehnt sich aus. Das führt zu knarr geräuschen an den Verbindungen der einzelnen Elemente. Beim abkühlen ist das gleiche zu beobachten.
Gruß Jürgen



Überstand



Also wenn es wirklich der Überstand und nicht die Rinne ist,dann Gerüst an den Giebel und Gewicht abbauen.
Eindeckung vorsichtig abnehmen.Schnee runter.
Ich nehme an da ist ein Sparren aussen.
Hat der Auflage auf Fuß, First und Mittelpfette ?
1 Meter ist nicht gerade wenig.
Wann wurde das gemacht?
Statik?