überlegt, renovieren, Dielen, Abschleifen

19.06.2009



Hallo,
in der Wohnung wo ich demnächst einziehen möchte, sind Dielen verlegt (den Boden nur einmal gesehen, weis leider nicht welche Holzart) auf denen noch ein roter Anstrich ist.
Habe hin und her überlegt ob ich diese abschleife, aber 90 m2 viel Arbeit und Kosten. Nun hab ich überlegt wenn ich die Dielen nur anschleife und Lackiere, ob ich da nicht besser bei weg komme ?
Hat da jemand einen Tipp für mich ?
Und kann mir jemand sagen wie teuer es ungefähr wäre wenn ich mich doch für das Abschleifen entscheide ?
Danke- LG Nicole



Boden renovieren



Kosten für Abschleifen = 4 Tage Gerätemiete + jede menge Schleifpapier; kommt leicht auf 15 € Materialkosten für den Quadratmeter.
Ich finde roten Fußboden aber immer eine schöne grundlage z.B. für Brücken und teppiche, aber auch ohne alle Auflagen.

Grüße vom Niederrhein





Ja, kann schon sein :)
Muss halt mal sehen in was für ein Zustand die Farbe ist und für die Kinderzimmer hätte ich schon gerne was helleres ...

Danke Dir für die Auskunft :)
LG Nicole

P.S: Gibt es für Dielen eine besondere Lackfarbe ?



Fußbodenlack...



...scheuert sich im Laufe der Zeit ab. Je nachdem wie stark der Boden genutzt wird ist der Lack früher oder später an einigen Stellen bis auf das Holz runter. Ergebnis ist dann, dass wieder geschliffen werden muss, ausbessern geht meistens nicht.
Wir selbst haben auch lakiert, wir hätten das lieber sein lassen, der Boden hat schon arg gelitten. Wir hätten besser Öl verwenden sollen. Öl soll aber etwas pflegebedürftiger sein.
Viele Grüße

Andreas





Hmmm verstehe, bei mir ist nur das ich nicht weis wie lange ich in der Wohnung bleibe (vielleicht nur ein Jahr) und deshalb möchte ich mir die Mühe (und Geld) nicht machen und so wie ich gesehen habe sind die Dielen auch wellig ;( also wäre abschleifen noch teuerer um sie eben zu bekommen :(
Habt ihr einen speziellen Lack genommen ?
LG Nicole



Lack...



...auf einem alten, vielleicht sogar wachsigem, oder sprödem Lack hält gar nicht.

Bedenkt ferner, daß alles Geschleife und Gepinsel auf dem Fußboden Sache des Vermieters ist, und zumindest seiner Zustimmung bedarf.

Grüße

Thomas