Übergang Keller - Loch verschließen

06.10.2020 SeiterRalph

Übergang Keller - Loch verschließen

Hallo zusammen

Hätte eine kleine Frage an die Fachleute hier :)
Ich habe in meiner zukünftigen Küche ( nicht unterkellert ) die neuen Wasserleitungen verlegt.
Diese führen durch ein Loch in der Bodenplatte direkt in den Keller. ( Siehe Bild )

Hier lagen auch schon die alten Leitungen. Das Loch war lediglich mit Sand aufgefüllt. Dieser war allerdings Feucht.

Wie kann ich denn das Loch wieder verschließen ohne das mir hier die Feuchtigkeit aus dem Untergrund, nach oben zieht.
Habe an irgendeine Schüttung gedacht ..... aber bin noch nicht wirklich fündig geworden.
Eine Folie o.ä. einziehen ist eher nicht möglich.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Vielen Dank und liebe Grüße aus Baden-Baden.



Verstehe ich nicht



Zitat: " Ich habe in meiner zukünftigen Küche ( nicht unterkellert ) die neuen Wasserleitungen verlegt. Diese führen durch ein Loch in der Bodenplatte direkt in den Keller."
Keller oder nicht Keller - das ist hier die Frage.



Übergang Keller - Loch verschließen



Die Küche ist nicht unterkellert - Der Keller beginnt direkt dort wo man auf dem Bild die Leitungen verschwinden sieht.
Ist also direkt der Übergang an dem der Unterkellerte Gebäudeteil beginnt.

Ich hoffe das ist verständlicher ? :)

Vielen Dank.



Fußboden gegen Erdreich



das heißt, der Küchenboden ist gegen Erdreich gebaut. Ist denn der Fußboden da jetzt auch feucht?



Übergang Keller



Der restliche Boden ist trocken - lediglich die Erdfeuchte im Loch ist vorhanden.

Hier habe ich allerdings Angst das diese irgendwie nach oben Wandern kann wenn ich das Loch nicht richtig verschließe.



Loch verschließen



im Baumarkt einen Eimer /Tüte Zierkies kaufen, dazu einen Sack Betonestrich, den Kies rein, der verhindert das "Hochwandern" der Feuchte und mit einem Betonstrich das Loch schließen, um die Rohre nochmal Isolierband wickeln.



Schlaufe



...was ist denn das da für eine Schlaufe mitten im Bild?!?



Schlaufe



Nur ein Provisorium der neuen Wasserleitungen