Überflüssiger Balken? Eilt...

28.04.2018 TobiasMueller



Hallo,

Wir haben den Kniestock in einem Zimmer entfernt und sind auf einen Balken gestoßen (siehe Bild). Dieser liegt ist selbst ziemlich morsch, liegt nur auf morschen Brettern und diese auf den Deckenbalken. Der besagte Balken endet in der Fachwerkwand am Ende des Zimmers, er spannt sich nicht im benachbarten Zimmer weiter. An zwei der Deckenbalken ist er mit durchgehenden Gewindestangen verschraubt.

Wir sind zu dritt, keiner kann sich einen Reim darauf machen was der Sinn diese Balkens ist oder ob er nicht nur ein Überbleibsel älterer Bausubstanz ist. Uns ist er nur im Weg, daher würden wir ihn gerne entfernen. vielleicht kann uns jemand weiterhelfen...



Zweites Bild



Ein weiteres Bild,

Danke,
Tobias



Der Sinn



dieses Balkens ist wahrscheinlich, dass er die Schwelle der Abseitenwand ist, also statisch ohne Funktion.

Grüße, Gerhard



Balken über Kammerfach



Moinmoin
mir scheint es ist ein Überzug der die ausgewechselten Balkenköpfe und die auf diesen aufliegenden Sparren an Ort und Stelle hält.
Rate dringend zu Statiker Konsultation



ff



..Ansonsten abseilen des balkens und gucken was da übrig bleibt . Ggfls anflanschen



Überzug



Das ist ein Überzug. Der erfüllt in der Regel eine wichtige statische Funktion. In deinen Dachstuhl ist schon massiv eingegriffen worden, was anscheinend auch schon Folgen zeigt. Der Stuhlbalken im zweiten Bild scheint ja auch gebrochen zu sein.
Um ehrlich zu sein rate ich dringend dazu den Balken zu belassen und einen Statiker oder erfahrenen Zimmermann hinzuzuziehen. Wenn es ein Zimmermann sein soll, dann sollte er Altbauerfahren (nicht bei Altbauten die nach 1920 erbaut wurden, das sind Youngtimer, sondern echten Altbauten) sein.

Ich hoffe das Dach stürzt nicht vor dem Himmel ein - Schönen Restsonntag - M.Mattonet - Ingenieurbüro Bergisches Land - http://www.ingbbl.de



Ein Überzug



ohne die Balken nach oben zu hängen? Wie soll das gehen?
Es ist die Schwelle der Abseitenwand.
Die Strebe im Bild 2 ist nicht gebrochen.

Grüße, Gerhard



Überzug?



Sollte ein Überzug dann nicht zumindest links und rechts auf den Wänden aufliegen? Das tut dieser Balken nämlich nicht, er liegt (im Bild zu sehen) links auf der Zwischenwand auf und endet rechts mitten im Raum. So wie er jetzt liegt, bringt er meiner Meinung nach nur zusätzliches Gewicht auf die Deckenbalken des Untergeschosses. Die wurden ja schon einmal mit Schuhen in der Außenwand befestigt, in allen anderen Räumen dieses Geschosses gab es übrigens keine Überzüge...



Liegt sicher nur so rum



Der werte Herr Schobig übernimmt ja die Verantwortung.
Den Balken hat sicher nur ein Zimmermann aus Versehen da liegen lassen und sucht ihn heute noch.
Wie ich schon schrieb ... meiner Ansicht nach ist bereits massiv in den Dachstuhl eingegriffen worden und ich rate dringend dazu einen Statiker da drüber schauen zu lassen. Mir geht es dabei nicht nur um diesen einen Balken sondern um den Zustand des Gesamttragwerkes.

GSD übbernimmt jemand anderes die Verantwortung - Viel Glück



Danke



für den Hinweis, ih habe unseren Zimmermann schon kontaktiert, er kennt sich mit altem Fachwerk aus, das ist bei uns ja noch häufig anzutreffen.
Bzgl. des Überzugs lasse ich den auch drin und arbeite drumherum, wird halt etwas mehr Gestückel aber sicher ist sicher.
Sollte tatsächlich Nacharbeit nötig sein, was denken Sie was da sinnvoll ist? Abstützung der Sparren auf die Balken oder eine Erneuerung des Überzugs? oder ist das als Ferndiagnose nur schwer zu sagen...

in diesen Zustand steht das Haus bestimmt seit 40 Jahren nach dem Zustand der von uns entfernten Böden und Wandverkleidungen...