Muß es überall Bakelit sein??

10.07.2005



Hallo im Forum,
wir suchen gerade Lichtschalter und Steckdosen aus. An den exponierten Stellen (Türen von Wohnzimmer und Küche etc.) sollen es die Bakelitschalter von Manufactum oder die Serie 1930 von Berker werden. Aber: es müssen ja nicht überall die teuren Schalter sein. Für Steckdosen, die später sowieso hinter Sofas, Schränken oder sonstwo verschwinden, suchen wir günstigere Einsätze und Rahmen, die aber wenigstens ungefähr zu den Bakelitschaltern passen und erschwinglich sind. Sie sollten rund und eben "unmodern" sein. Internet-Suche bei Berker, Busch-Jäger etc. brachte nicht den gewünschten Erfolg. Hat jemand einen Tip? Danke,
U. Fischer



Hallo,





Hallo,



schaue doch mal hier rein: http://www.replicata.de/produkte300.html
Vieleicht findest Du da eine passende Alternative oder etwas günstiges.
Viel Erfolg wieterhin,





Hallo, bin auch auf der Suche! Hier ist etwas günstiges, allerdings weiss ich nicht, ob es in Deutschland funktioniert! Was meint Ihr?

http://www.palesinstyle.com.au/bakelite_inner.htm#FR

Angela
Angelas@myfaz.net



kein Problem



Also die Schalter auf deiner Seite palesinestyle... haben fast alle identische Grenzwerte, wie sie in Deutschland gelten. 10 Ampere, wie sie die meisten haben sind für gewöhnliche Beleuchtungen vollkommen ausreichend; da kann man die Leuchten des ganzen Hauses mit Schalten;-)
Auch bei den Dimmern muss man, wie hier auch aufpassen, dass man den richtigen Typ für den Transformator(induktiv;bzw.elektronisch) kauft. Das ist recht wichtig und man sollte natürlich die Höchstleistung von ca. 450W, die angegeben ist nicht überschreiten.

Nur die Steckdosen, die kannst du hier natürlich nicht gebrauchen:-)))

Viele Grüße
elektrofreund
Philipp