Tungöl vs Hartöl

14.08.2020 Georg


Hallo

Kennt jemand Tungöl für Parkett bzw. Dielen? Das Öl soll laut Amazonbewertungen etc. besser sein als Hartöl, es geht um Wasserbesändigkeit und Fleckenunempfindlichkeit, Rotwein, Tinte usw. Leinölfirnis ist bekanntlich nicht wasserbeständig, bei stehendem Wasser, hat es keine Chance. Hartöle enthalten kleine Mengen an Standölen und Harzen. Laut https://www.holzwerk-loerrach.de/ soll das Tungöl der König der natürlichen Öle sein, also das "Oberöl" zwischen den Ölen. Mit Standzeiten von 10 Jahren und mehr. Kann jemand das bestätigen?Manche sagen, 70% Leinöl /30 % Tungöl vereine Vorzüge beider Öle, was ist nun richtig? Danke



Leinöl



ist als heimisches produkt mit kurzen transportwegen preiswert und hochwertig.
das tungöl kommt halt aus china...

die meisten Hersteller (und wir haben hier in deutschland sehr gute und führende) haben auch öle mit tungölanteil und somit was du suchst.

an den rezepturen wird laufend optimiert und die produkte sind fast durch die bank sehr gut.
einige sind naturnäher bzw ökologisch unbedenklicher und mehrere hersteller gehen den weg der volldeklaration.
da würde ich schauen.

sicher kannst du auch selber mischen und testen, doch ist es das wert?
kann sicher ein nettes hobby werden ;)
ich könnte mir vorstellen, das dein 70/30 Rezept gut funktioniert, aber etwas länger zum trocknen braucht.

schau mal auf der tollen seite von Winfried Müller : http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/HolzOelen#A014

bei punkt 2 - grundlagen des verfahrens gibts einiges über die verschiedenen ausgangsöle zu lesen.

gruß
micha

edit:
ich hoffe du wolltest nicht nur werbung platzieren, doch das tungöl,welches du verlinkt hast, scheint mir auch nicht nur daraus zu bestehen. allerdings fand ich auf die schnelle nichts über die rezeptur bzw inhaltsstoffe.