Suche Öl oder ähnliches product für Stossleister, Türbekleidung, usw

13.06.2004 DWass


Ich habe mit Heissluftfön mehrere schichten Lack von die Holzteile im Innenbereich (Stossleister, Tür- und Fenster- Bekleidung, usw) entfernt. Holz ist 120 Jahr alte Fichte/Kiefer oder ähnliches. Die letzte schicht hat ein rot/braun rest am Holz hinterlassen (wahrscheinlich war ein Öl haltiges Lack oder Lasur). Diese Farbe ist schön und warm und ich möchte es einfach so lassen. Allerdings, muss ich einige Holzteil reparieren oder ersetzen. Ich habe schon neu Holzteil machen lassen, und nun such ich eine Produkt mit dem ich neu Fichte/Keifer eine ähnliche Farbe bekommen kann. Es soll die Maserung des Holzes zeigen.

In USA hat ich früher Tungöl benutzt, aber ich kann sowas hier nicht finden. Ich habe einige Lasur ausprobiert, aber die decken die Masering ab wie Lack. Ich habe Farblose Hartöl probiert, aber es ist richtig Farblos und feuert das Holz gar nicht an.

Ich hätte wahrscheinlich altes holz genommen für die neue Holzteile, aber jetzt ist zu spät :-(

Hat jemand ein Idee?

Danke!

-DWass



Tungöl



Tungöllack gibts bei der Firma Kremerpigmente in seiner Farbmühle in Aichstetten.(www.Kremerpigmente.de). Tungöl läßt sich mit Pigmenten in der gewünschten Farbe abtönen.
Herr Dr. Kremer gibt auch gerne mal Tips zu den verschiedensten Themen.

Grüße
Schreinermeister
Reinhard Winter



Holzbehandlung



Wir haben gute Erfahrung mit Wachsbeize/Wasserbeize von Zweihorn gemacht. Die gibt es in guten Farbenfachgeschäften in vielen Farbtönungen, sind untereinander mischbar um den richtigen Farbton für die neuen Hölzer zu finden (ausprobieren!) und lassen die Holzmaserungen sichtbar. Anschließend mit 600er Schleifpapier und farblosen Hartöl oder/und Antikwachs endbehandeln.

Gruß
R. Lehner





Reines Tungöl gibt es bei www.wolfknives.de
Ebenso wie Leinöl, das sich sehr gut damit vermischen lässt.
Wir haben unser gesammtes Holzhaus damit gestrichen und es sieht super aus. Kein verwittern oder vergrauen.




Holz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren