Türöffnung verbreitern in tragender Wand

03.01.2019


Hallo,

ich muss in einer 25er Wand eine Türöffnung einseitig verbreitern.
Über der bisherigen Öffnung sitzt ein 12er Holbalken relativ lose unter einem gemauerten Stichbogen in etwa der Öffnungsbreite. Der Zwischenraum ist mit Ziegelbruch ausgemauert,

Zur Verbreiterung werden Stahlträger eingesetzt, die dann auch von unten in den Bereich des Stichbogens eintauchen werden.

Meine Frage ist nun, ob der Stichbogen nach der Verbreiterung der Öffnung nicht weiterhin seine lastverteiilende Wirkung behält und dann auf dem Stahlträger eine punktuelle Last im Bereich des alten Auflagers entsteht.

Wird bei derartigen Maßnahmen der Stichbogen nochmals separat 'wirkungslos' gemacht,, etwa Indem man den Schlussstein entfernt? Ziel ist ja eine gleichmäßige Lastverteilung über den gesamten Träger.

Danke für eure Antworten,

Stefan



Foto?



Wenn Sie ein Foto einstellen würden, wäre die Frage leichter zu beantworten!