Vermeidung von Rissbildung in Holztüren

30.10.2006



Hallo, wir haben Holz-Kassettentüren und möchten diese weiss streichen. Durch Temperaturunterschiede wird sich das Holz ausdehen bzw. zusammenziehen. Wir möchten beim Streichen vermeiden, dass sich Risse bilde. Gibt es dazu eine Lösung? Kann man Silikonfugen machen?
Ich würde mich sehr freuen wenn es jemanden gibt, der eine Lösung zu diesem Problem hat.



Hallo,



sind das alte Türen, die schon Risse (gerissene Füllungen???)haben?

Gruß aus Dresden

Thomas W. Böhme



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Hallo,nein es sind neue Türen, die aber leider nicht so gearbeitet sind, dass sie das Holz unbehindert ausdehnen kann. Wir haben eine Tür von einem Malermeister lackieren lassen und sie sind dann, im Laufe des Jahres gerissen. Da wir die anderen Türen auch streichen möchten, wollte ich wissen ob es einen Trick gibt die Risse in den Kassetten zu umgehen.
Vielen Dank, dass Sie sich mit dem Problem beschäftigen
M.SChwemin



Mit welcher Farbe wurde den gestrichen?



Ich denke es kann auch daran liegen, dass die falsche Farbe verwendet wurde. Wenn es ein Malermeister gemacht hat muss das nicht heissen, dass es fachgerecht gemacht wurde. Wenn der Malermeister sonst nur verputzte Häuser streicht weiss er viellcicht nichts von Ölfarben!? Die sind nich so hart wie Lacke, dadurch lassen sich eventuell Risse vermeiden?

mfg Konstantin Petker



Hallo,



auch wenn ich Ölfarben und -lasuren den anderen Farben vorziehe, wo möglich - ich halte es für kaum möglich, daß die Risse durch eine falsche Farbwahl entstanden sind.

Viel wahrscheinlicher ist, daß die Füllungen (total falsch!) mit den Rahmenhölzern verleimt wurden und nun nicht mehr arbeiten können. Fragen Sie Ihren Tischler danach und reklamieren Sie umgehend, so noch möglich. Sind die anderen, ungestrichenen Türen ohne Schäden? Lassen sich evtl. Füllungen mit einiger Mühe bewegen?

Möglich wäre noch, daß die Farbe beim Streichen tief in Fugen zwischen Füllung und Rahmenholz gelaufen ist und für eine Art "Verleimung" sorgt. Das kann man durch sparsamen Farbauftrag vermeiden.

Viel Erfolg

wünscht

Thomas W. Böhme



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Hallo,
mit dieser Aussage :
"Viel wahrscheinlicher ist, daß die Füllungen (total falsch!) mit den Rahmenhölzern verleimt wurden und nun nicht mehr arbeiten können. Fragen Sie Ihren Tischler danach und reklamieren Sie umgehend, so noch möglich." treffen Sie denke ich den Nagel auf den Kopf. Leider können wir aber nicht mehr reklamieren. Gibt es noch Hoffnung zu einer Rettung? Oder kann man nicht mehr lackieren ohne Risse?

Danke M.Schwemin



Hallo,



zunächst könnte man vermuten, daß sich die Türen inzwischen dem Klima in Eueren Räumen angepasst haben. In diesem Fall sollte ein Farbauftrag eher unproblematisch sein.

Wenn Ihr sicherer gehen wollt, besorgt Euch, z.B. bei Fa. Dick, sitzt irgendwo bei München und ist durch googeln auffindbar, eine ungeschränkte japanische Handsäge mit möglichst dünnem Blatt (0,3mm). Damit kann man die seitlichen Fugen zwischen Füllung und Rahmenholz wieder öffnen. Zwar kann der Leim auch noch an den Schmalseiten sitzen, aber dort ist wenig Leimfläche, das reißt vielleicht eher ab, als es das Füllungsbrett zum Aufreißen bringen kann.

Japanische Sägen (WICHTIG!!!) sägen nur auf Zug. Wenn man mit Gewalt schiebt, knickt ds Blatt.

Viel Erfolg

Thomas W. Böhme



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Hallo,
na das hört sich nach einer super Lösung an.

Vielen lieben Dank
M.Schwemin



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Hällöchen,
ich nocheinmal. Ich weiss nicht ob wir uns das zutrauen können. Können Sie vielleicht einen Kollegen empfehlen, der uns in Düsseldorf vor Ort beraten kann.

Herzliche Grüße
M.Schwemin



Nun, aber...



...selbst ist die Frau!

Leider kann ich mit keinem Düsseldorfer Kollegen dienen, es ist aber wirklich einfach. Sobald da jemand zum Stundensatz von ca. 30€ netto bei Euch zu arbeiten beginnt, werdet Ihr sagen: Also, das hätten wir auch gekonnt!

Ihr müsst auch nicht unbedingt zu einer japanischen Säge greifen, eine dünne Spachel (ca. 0,5mm) tut es vielleicht auch.

Und wenn nicht, hier der Kontakt zur Fa. Dick: www.dick.biz , Tel .0991-91090

Katalog Seite 17, Nr.3 Kugihiki Z-Saw 150 beidseitig verzahnt (10,50 netto). Bestellt Euch noch ein Ersatzblatt dazu (7,30 netto), dann habt Ihr an dieser kleinen Säge auch später noch Euere Freude.

An's Werk

Thomas W. Böhme



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Hallo,
na Sie haben ja eine hohe Meinung von meiner Handwerkskunst. Ich versuche mal ein Foto einzustellen, dann kann ich meine Frage die sich noch aufwirft besser formulieren. Vielen Dank aber erstmal.
M.Schwemin



Hallo Melanie,



wenn Du bislang verzweifelt versucht hast, ein Foto einzustellen und keinen Erfolg hattest - melde Dich im Forum an (kost nix, geht schnell). Dann klappt's.

Grüße

Thomas



Vermeidung von Rissbildung in Holztüren



Super, danke.