Türrahmen abbeizen/ablaugen (entlacken)

19.11.2003



Hallo, wieder mal ich, hab da mal eine Frage: Wir haben wunderschöne alte Weichholz-Kassettentüren mit Rahmen, auf denen sich mindestens 2-3 Lackschichten befinden (hatte man vor 100 Jahren wirklich GRÜNE Türen?). Die Türen könnte man ja zum "entlacken" wegbringen (wobei uns der Herr Ablauger gesagt hat, dass dann Türen und Rahmen, wenn mit einer unterschiedlichen Methode behandelt, auch eine unterschiedliche Farbe hätten), mit dem Rahmen sieht es allerdings schwieriger aus, weil wir die einfach nicht ausbauen wollen und können. Mit dem Heißluftfön bringt das alles nur eine unbefriedigende Lösung. Gut, zur Not könnte ich nochmal drüberschleifen, aber ich hab auch gehört, dass man das nicht macht. "Baumarktabbeizer" sollen auch nicht so der Hit sein, hab ich mir sagen lassen. Wie können wir die Rahmen/Türen am besten entlacken? Hab mal was von Ammoniak gehört. Hat jemand Erfahrung oder kann ein bestimmtes Produkt empfehlen? - Und wie sieht es mit den Beschlägen aus? Wir haben auch wunderschöne verzierte Fensterbeschläge (und natürlich Kastenschlösser an den Türen), die vor weißer Farbe nur so strotzen ;-)? Grüße Annette



Türen entlacken



Ätznatron ! Aber Vorsicht !!
lange Gummihandschuhe - Schutzbrille und alte
Arbeitssachen anziehen - umsichtig arbeiten und
klares Wasser in der Nähe ( vorsichtshalber )

Das Zeug arbeitet wie der Teufel !
Weitere Hinweise unter:
www.heimwerker.de/thema/wand_boden_decke/malern/
abbeizen/

Viel Erfolg ! Gruß - Andreas Milling



wow, vielen Dank :-)



... mal schauen, wie ich nachher die Türrahmen unter fließendem Wasser abwaschen kann *grins*. Tolle Website, ich werds auf jeden Fall versuchen! Herzlichen Dank. Grüße Annette



Türen entlacken



Gern geschehen --
Nein, Ihr müsst Euer Haus natürlich nicht mit Wasser fluten - nur eben mit einem nassen Lappen
immerwieder nachwaschen.
Fussboden abdecken - nasse Sägespäne oder alte
Auslegware - lasst Euch was einfallen.
Die Schlösser abschrauben - auch die Drückerrosetten und in einen Eimer mit der Lauge
legen ( nicht Werfen )ein Stück Draht zum herausfischen vorher anrädeln.
Die Schlösser und die anderen Teile werden blitzblank . Nur würde ich vorsichtig sein, falls
die Drücker Griffstücke aus Horn o.ä. haben
Kinder und Tiere fernhalten - und nicht vergessen,
die Lauge anschliessend mit Essigsäure neutralisieren !
Ätznatron nicht unbedingt in einer Apotheke kaufen
Es gibt Händler , welche Restaurationsmaterialien führen - 25 kg sind
dort natürlich günstiger zu haben.
- Ätzende Grüsse aus der Elbaue bei Torgau-
Andreas Milling



und die Fenster?



Jetzt hab ich grade ja den Fensterfachmann da *freu* - wie kriege ich denn die Farbe auf den Fensterdingern ab, da diese Dinger... *ähm* heißt das Basquille-Beschlag (???)... Wir haben ganz tolle verzierte Beschläge, ich glaube, da unter der Farbschicht sind Löwenköpfe oder so was blumiges, aber wenn ich die irgendwie ab mache, ich bin mir sicher, die krieg ich niiiiie wieder hin ;-)... Kann man auch die kompletten Fenster (ohne Scheiben) tauchen?? *grübel* *grübelgrübel*? Nicht so gut, oder? Grüße Annette (bald: die Ätzende :-)



Nun ärgere ich mich langsam darüber,,dass ich unseren sächsischen Feiertagam Rechner und nicht im Be



Nein, liebe Anette, meine Epfehlungen waren schon
gut gemeint.
Allerdings müssen Sie schon selbst ausprobieren,
welche Methode Sie zu Ihrem gewünschtem Ziel führt.
Zumindest wird Glas nicht durch Natronlaauge angegriffen.

Alle meine heutigen Äusserungen dürfen Sie gerne
für Ihre privaten Zwecke auswerten und benutzen.
Mehr nicht!
Viele Grüsse - Andreas Milling



Ablaugen von Holzteilen



Habe meinen alten Küchenschrank mit Ätznatron abelaugt. Geht hervorragend wenn Mann/Frau Tapetenleim anrührt und dahinein das Ätznatron geben. Die Mischung hält dann besser auf senkrechten Flächen



Was geht mit Ätznatron



Hallo,
das mit dem Ätznatron klingt ja echt Klasse. Was für Arten von Farben/Beschichtungen kann man denn damit entfernen?

Tapetenkleister
Was heisst den "hinter den Tapetenkleister" geben? Ich würd's gern etwas genauer wissen.

Liebe Grüße
Andreas Göttler