Wie Ahorntüren endbehandeln?

29.10.2009



Hallo liebes Forum,
Habe hier handgefertigte, noch unbehandelte Kassetten-Innentüren aus massivem Bergahorn und weiß nicht, was ich drauf machen soll. Die Kinder fahren Bobbycar in der Wohnung und machen anderen Quatsch.
Ich hätte natürlich gern Farbtiefe, zumindest etwas Härte, Verschmutzungen leicht abzuwischen und keine Chemie. geht es auch ohne oder nur mit geringem Gelbton?
Hartwachsöl? Gelten die bisherigen Bedenken gegen OSMO noch?
Im Voraus besten Dank
Herbert



Ahorntüren endbehandeln



... ja, Bedenken!

Wie wär´s mit Hartwachsöl pure solid (lösemittelfrei)von Kreidezeit... feuert schön die Holzmaßerung an und ergibt
ein schönes Endfinishd.
Wenn Du willst, gebe ich Dir ein paar Info´s
auf Deine Mailadresse.

LG Christine



Wenns nicht so gelblich werden soll.....



nimm ein Möbel-Haröl mit Weißpigmenten (= "UV-Blocker"). Dann feuert der Berhahorn nicht so stark ins Gelb.

Alles schichtbildende wäre nicht so schön für die Türen. Mit dem Öl geht es auch ohne.

Gerne kann ich Dir mal ein Muster von Natural vermitteln.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de