Tropfkante bei Boden-Deckelschalung

20.04.2016 Lebowski



Hallo,

bei einer Boden-Deckelschalung sollte man ja eine Tropfkante ausbilden, um das Wasser schnell abzuleiten.
Dazu schrägt man die Bretter um ca. 15° an. Nun kann man ja die beiden Bretter gleich lang schneiden, so dass die Tropfkanten auf gleicher Höhe sind. Oder man kann sie so lang schneiden, dass die hintere Kante des Deckels mit der Tropfkante des Bodens überein kommt (siehe Bild). Ist eine der beiden Arten aus technischer Sicht besser, oder ist das nur eine ästhetische Frage.

Vielen Dank



Holzschalung



Die Bretter werden sicher gleich lang geschnitten, also deine 1.Version,
da ansonsten das hintere Brett immer kürzer ist und sich bei Ansicht von vorne eine Lücke ergibt.
Technisch gesehen spielt es keine Rolle-
Hauptsache das Wasser tropft vorne ab und hält sich nicht am Hirnholz.

Andreas Teich





Danke für die Antwort.

Die rechte Variante habe ich kürzlich gesehen und fand sie gar nicht so schlecht



Das liegt daran



dass das die übliche Variante ist! Und das hat praktische Gründe.



Was denn nun?



Gleich lang oder nicht?

@Methusalem: Was sind denn die praktischen Gründe für die nicht gleich lange Version?



Schau dir



dieses Bild von Herrn Teich an, dann weißt du es:
http://community.fachwerk.de/upload/orginal/fachwerk-I15768_2016129171535.JPG
Achte besonders auf den Fußpunkt